Wissenschaft

Jahrestreffen der Ahmadiyya Muslim Medical Association UK 2019 in Islamabad, Großbritannien

Am 30. November 2019 hielt die AMMA UK (Ahmadiyya Muslim Medical Association United Kingdom) ihre Jahrestagung in Islamabad, Großbritannien, dem Hauptsitz der Gemeinde, ab. Dieses Ereignis wurde durch die Anwesenheit von Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA, dem Kalifen und weltweiten Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat bereichert. Seine HeiligkeitABA verlieh im Rahmen dieser Veranstaltung Preise an weibliche Ahmadi-Ärztinnen und hielt in der Abschlusssitzung eine Ansprache an die Teilnehmer. Die Revue der Religionen präsentiert im Folgenden die Zusammenfassung der Ansprache. In seiner Ansprache an Ärzte und Studenten verschiedener Fachrichtungen sagte Seine HeiligkeitABA:

Den Berichten zufolge hat die AMMA UK im Laufe des Jahres 36 Ärzte und Ärztinnen in verschiedene Teile der Welt wie Malaysia, Guatemala, Pakistan und einige Länder Afrikas entsandt. Sie hat auch Krankenhäusern auf der ganzen Welt Sonderausstattung zur Verfügung gestellt.

Seine HeiligkeitABA sagte dann, dass die Mitglieder weiterhin ihre Pflichten erfüllen und finanzielle Beiträge leisten sollen, um die verschiedenen Projekte zu unterstützen, die zur Linderung des menschlichen Leids durchgeführt werden.

Danach wies Seine HeiligkeitABA die Vereinigung an, sich mit der Abteilung Waqf-e-Nau in Verbindung zu setzen, um ihnen die große Bedeutung des von ihnen geleisteten Engagements zu vermitteln und ihnen das Training und die Erfahrung zu ermöglichen, die man benötigt, um hinauszugehen und in der Praxis zu arbeiten.

Seine HeiligkeitABA erklärte, dass es angesichts des weltweiten Ärztemangels wichtig sei, Ärzte in bestimmten Fachgebieten auszubilden, um das derzeit bestehende Defizit einzudämmen. Es sollte ein aufrichtiger Wunsch und der Opfergeist bestehen, sich Zeit zu nehmen, um der Menschheit zu dienen, was ohne Störung des eigenen Zeitplans durchgeführt werden kann.

Seine HeiligkeitABA gab dann das Beispiel von Ärzten aus den USA, die sich Zeit genommen haben, nach Guatemala zu reisen und zur Verbesserung der dortigen Standards beizutragen, und erklärte, wie dies ihren wahren Geist der Hingabe widerspiegelt.

Seine HeiligkeitABA sagte dann, dass diejenigen, die Teil des Waqf-e-Nau Programms sind, sich nach Abschluss ihres Studiums zur Verfügung stellen und bereit sein sollten, in den zahlreichen Krankenhäusern auf der ganzen Welt zu dienen.

In diesem Zusammenhang wurde allen Mitgliedern der AMMA UK die Botschaft übermittelt, dass sie so viel Zeit wie möglich für Waqf-e-Arzi opfern sollten und dass die Ärzte nach Abschluss ihres Studiums bereit sein sollten, in Vollzeit zum Wohle der Menschheit zu arbeiten.

Seine HeiligkeitABA zitierte dann den Verheißenen MessiasAS, dass man jedes Opfer bringen sollte, um der Menschheit zu dienen, ohne irgendeine Gegenleistung dafür zu erwarten. Dies sollte aus aufrichtiger Liebe zur Menschheit und nicht aus anderen Beweggründen geschehen. Seine HeiligkeitABA sagte, dass diese Worte als Leitfaden für die Arbeit der AMMA UK dienen sollten und ihre Mitglieder dazu ermutigen, das Wissen und die Erfahrung zu erwerben, die sie benötigen, um der Menschheit am besten zu dienen und das Elend der Menschheit zu lindern.

Seine Heiligkeit bekräftigte, dass es nicht so sein sollte, dass Ahmadi Ärzte ihre Fähigkeiten einsetzen nur um reich zu werden. Stattdessen sollte jeder Einzelne seine Zeit und sein Fachwissen der Gemeinschaft widmen und die Rechte der Mitmenschen erfüllen. Nur dann würden sie zu jenen Menschen zählen, die die höchste Moral erworben haben, so wie es der Verheißene MessiasAS beschrieben hat.Seine HeiligkeitABA betete dann, dass Allah der Allmächtige die Mitglieder befähigen möge, nach besten Kräften ihre Pflichten im Dienst an der Menschheit im Geiste der Selbstlosigkeit zu erfüllen und Er ihnen Erfolg in ihren edlen Bemühungen gewähre.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten