Freitagsansprachen

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 22. April 2022: Taqwā – die wahre Essenz des Fastens im Ramadan

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, dass wir in diesen Tagen den Monat Ramadan durchlaufen und etwa 20 Tage verstrichen seien.

hudhur

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Gläubigen durch die Gnade Allahs ihr Bestes tun‭, ‬um diesen gesegneten Monat in vollem Umfang zu nutzen‭. ‬Gott hat erklärt‭, ‬dass der Grund für das vorgeschriebene Fasten darin liegt‭, ‬dass wir rechtschaffen werden sollen‭. ‬Wir können also nur‭ ‬dann wirklich vom Ramadan profitieren‭, ‬wenn wir uns bemühen‭, ‬an Rechtschaffenheit zuzunehmen‭. ‬

Fasten als Schutzschild

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass das Fasten ein Schutzschild für uns sei‭. ‬Bedeutet das‭, ‬dass es ausreicht‭, ‬wenn wir morgens unser Fasten halten und‭ ‬es abends brechen‭? ‬Nein‭ – ‬stattdessen müssen wir über den wahren Zweck des Fastens nachdenken‭, ‬der darin besteht‭, ‬Rechtschaffenheit zu erlangen‭. ‬Wenn wir also wollen‭, ‬dass unser Fasten das Wohlgefallen Allahs und Seine Nähe erlangt‭, ‬dann müssen wir uns auf‭ ‬das von Gott gewünschte und beschriebene Niveau heranarbeiten‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wir den Anspruch erheben‭, ‬Muslime zu sein und nach den Lehren des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬zu handeln und folglich den Messias der Endzeit akzeptiert haben‭, ‬dessen Ankunft er vorausgesagt hatte und der in der Person von Hadhrat Mirza Ghulam AhmadAS‭ ‬von Qadian erschienen ist‭. ‬Wir haben akzeptiert‭, ‬dass der Triumph des Islam durch ihn erfolgen wird‭. ‬Um den wahren Geist des Islam in uns zu wecken‭, ‬müssen wir bestrebt sein‭, ‬der Führung des Verheißenen MessiasAS‭ ‬zu folgen‭. ‬

Die Stufen der Rechtschaffenheit‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Verheißene MessiasAS‭ ‬uns die wahre Essenz von taqwā‭, ‬Rechtschaffenheit‭, ‬erklärt habe‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬sagte‭, ‬dass die erste Stufe des Glaubens darin bestehe‭, taqwā‭ zu erlangen‭. ‬Um taqwā‭ zu etablieren‭, ‬müssen wir uns von allen Formen des Bösen fernhalten‭. ‬Wir müssen uns selbst analysieren‭, ‬ob wir die Rechte Gottes und Seiner Schöpfung erfüllen‭. ‬Diese Dinge‭ ‬können nur erreicht werden‭, ‬wenn wir sie kennen‭. ‬Wir müssen also wissen‭, ‬was Gott befohlen und was Er verboten hat‭. ‬Um dieses Wissen zu erlangen‭, ‬müssen wir den Heiligen Qur’an studieren und die Übel‭, ‬die Gott verboten hat‭, ‬aufschreiben‭. ‬

Den Heiligen Qur’an sorgfältig durchlesen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wir uns im Monat Ramadan verstärkt auf die Rezitation des Heiligen Qur’an konzentrieren‭. ‬Wir sollten ihn also lesen und dabei nach den Dingen suchen‭, ‬die Gott befohlen hat‭, ‬und jenen‭, ‬die Er verboten‭ ‬hat‭. ‬Wir müssen danach suchen‭, ‬diese Dinge analysieren und umsetzen‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Gebete nicht angenommen werden können‭, ‬solange der Mensch nicht rechtschaffen ist‭, ‬wie Gott sagt‭:‬

Allah nimmt nur an von den Gottesfürchtigen‭. (‬Der Heilige Qur’an 5:28‭)‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬erläuterte ferner im Lichte der Schriften des Verheißenen MessiasAS‭, ‬dass wenn Gebete angenommen werden‭, ‬dies die Segnungen und Resultate des Gebets betrifft‭, ‬das eine Wirkung auf den Betenden hat‭. ‬Wenn eine Person trotz des Gebets in Unrecht verstrickt bleibt‭, ‬dann sind solche Gebete lediglich physische Handlungen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass unser Fasten kein Schutzschild für uns sein könne‭, ‬wenn wir uns dieser Dinge nicht bewusst sind‭. ‬Wir mögen das Fasten am Morgen begonnen und bei Sonnenuntergang gebrochen haben‭, ‬wir mögen den ganzen Tag hungrig geblieben sein‭, ‬aber wir werden‭ ‬die wahre Essenz unseres Tuns nicht erreicht haben‭. ‬

Allah erfüllt die Bedürfnisse der Rechtschaffenen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wahre taqwā‭ darin bestehe‭, ‬dass eine Person so geläutert sei‭, ‬dass die Engel sie umarmen‭. ‬Ein Dieb stiehlt‭, ‬um seine Bedürfnisse zu befriedigen‭, ‬aber wenn er geduldig geblieben wäre‭, ‬hätte Gott sein Bedürfnis erfüllen können‭. ‬Daher gibt es einen Ausspruch des Heiligen ProphetenSAW‭, ‬dass ein Mensch stiehlt‭, ‬wenn er sich in einem Zustand des Unglaubens befindet‭. ‬Mit anderen Worten‭: ‬Man vergisst‭, ‬dass Allah zuschaut und wird in diesem Moment ungläubig‭. ‬Das betrifft nicht nur das Stehlen von Dingen‭, ‬sondern auch die Unehrlichkeit im Geschäftsverkehr‭. ‬Wenn eine Person hingegen taqwā‭ etabliert‭, ‬dann entfernt Gott all diese Dinge aus ihrem Weg‭, ‬die sie zum Unglauben führen und erfüllt ihre Bedürfnisse‭. ‬

Der Unterschied zwischen dem Erfolg eines Gläubigen und eines Ungläubigen‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es einen Vers im Heiligen Qur’an gebe‭, ‬worin es heißt‭:‬

Die aber sprechen‭: ‬„Unser Herr ist Allah“‭, ‬und dann standhaft bleiben‭ ‬–‭ ‬zu ihnen steigen die Engel nieder‭ (‬und sprechen‭): ‬„Fürchtet euch nicht und seid nicht betrübt‭, ‬sondern freuet euch des Paradieses‭, ‬das euch verheißen ward‭.‬“‭ (‬Der Heilige Qur’an 41:31‭)

Das bedeutet‭, ‬dass eine Person‭, ‬die einmal an Gott geglaubt hat‭, ‬in ihrem Glauben standhaft bleiben sollte und nicht zulassen sollte‭, ‬dass ihr Glaube durch Kleinigkeiten geschwächt wird‭. ‬Wenn man im Glauben standhaft bleibt‭, ‬erhält man die frohe Botschaft‭ ‬des Paradieses und die Hilfe Gottes in dieser Welt und im Jenseits‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es einen Unterschied zwischen dem Erfolg eines Gläubigen und dem eines Ungläubigen gebe‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬erklärte‭, ‬dass ein Gläubiger demütig wird‭, ‬wenn er einen Erfolg oder eine Segnung erfährt‭, ‬weil er erkennt‭, ‬dass alles‭, ‬was ihm‭ ‬gewährt wurde oder was er erreicht hat‭, ‬nicht auf seine eigenen Fähigkeiten oder Fertigkeiten zurückzuführen ist‭, ‬sondern dass‭ ‬alles‭, ‬was er erreicht hat‭, ‬allein Gott zu verdanken ist‭. ‬Ungläubige hingegen nehmen für alles‭, ‬was sie erreichen‭, ‬den alleinigen Verdienst in Anspruch‭, ‬was sie auf einen Pfad der Finsternis führt‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬zitierte außerdem den Verheißenen MessiasAS‭, ‬dass derjenige‭, ‬der Gott Priorität einräumt‭, ‬auch von Gott Priorität erhalten wird‭. ‬Daher beginnt eine Person‭, ‬die taqwā‭ übt‭, ‬bereits in diesem Leben‭, ‬die Früchte zu ernten‭. ‬Wenn uns also unsere Bemühungen zu einer engeren Beziehung zu Gott führen und uns ermutigen‭, ‬weitere gute Taten zu vollbringen‭, ‬dann ist dies der beste Weg‭, ‬um zu prüfen‭, ‬ob unsere Bemühungen im Hofe Gottes Anerkennung gefunden haben‭. ‬

Taqwā erfordert den angemessenen Einsatz unserer Fähigkeiten

Seine HeiligkeitABA‭ ‬zitierte weiter den Verheißenen MessiasAS‭, ‬der erklärte‭, ‬dass taqwā‭ den richtigen Einsatz dessen beinhaltet‭, ‬was uns von Gott‭, ‬dem Allmächtigen‭, ‬geschenkt wurde‭. ‬Wir müssen unsere Augen in der richtigen Weise einsetzen und uns davor hüten‭, ‬schlechte Dinge zu sehen‭. ‬Wir müssen unsere Ohren in der‭ ‬richtigen Weise benutzen und uns des Hörens von schlechten Dingen enthalten‭. ‬Wir müssen unser Herz in der richtigen Weise einsetzen und die bösen Gedanken durch das Rezitieren von Istighfar‭ (‬Gebet zur Bitte um Vergebung‭) ‬verdrängen‭. ‬Darüber hinaus bedeutet‭ taqwā‭, ‬dass wir die Rechte von Gottes Schöpfung erfüllen und ihnen selbst in den kleinsten Dingen dienen‭, ‬während wir gleichzeitig darauf bedacht sind‭, ‬weiterhin die Rechte Gottes zu erfüllen‭. ‬Daher wird taqwā‭ mit einem Kleidungsstück verglichen‭, ‬was darauf hinweist‭, ‬dass wahre spirituelle Schönheit nur erreicht werden kann‭, ‬wenn man sich bemüht‭, ‬die feinsten Pfade der taqwā‭ zu beschreiten‭.‬

Ahmadi-Muslime müssen in ihrem Glauben standhaft bleiben

Seine HeiligkeitABA‭ ‬zitierte außerdem den Verheißenen MessiasAS‭, ‬dass taqwā‭ bedeutet‭, ‬sich von allen Arten von Erneuerung (‬bidʿāt‭) ‬fernzuhalten‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬sagte‭, ‬dass wahre Frömmigkeit die Erde verlassen habe‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬erzählte eine Begebenheit aus seiner Zeit in Ghana‭, ‬als ein Minister erwähnte‭, ‬dass die meisten Menschen im Gefängnis Muslime seien‭. ‬Ihm wurde jedoch gesagt‭, ‬dass‭, ‬wenn er der Sache nachginge‭, ‬er feststellen würde‭, ‬dass keiner von ihnen Ahmadi-Muslim wäre‭. ‬Nach einer Untersuchung stellte sich dies als wahr heraus‭. ‬Wahre Gläubige sind also diejenigen‭, ‬die auf Schritt und Tritt gottesfürchtig sind und in allem‭, ‬was sie tun‭, ‬Reinheit und Frömmigkeit walten lassen‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Ahmadis in ihrem Glauben entschlossen bleiben müssen‭, ‬während unsere Gesellschaft weiter in neue Tiefen fällt‭, ‬weil‭ ‬Ahmadiyyat die wahre Antwort darauf hat‭, ‬die Gesellschaft aus diesem Zustand zurückzubringen‭. ‬Am Ende werden die dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬gegebenen Versprechen in Erfüllung gehen‭; ‬es wäre unser Pech‭, ‬wenn wir durch unsere Handlungen außerhalb des Rahmens seiner Lehren stünden‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Verheißene MessiasAS‭ ‬erklärt habe‭, ‬es gebe Menschen‭, ‬die von Gott gesegnet würden‭, ‬aber sie versuchten‭, ‬dies zu verbergen‭, ‬was jedoch auch eine Form‭ ‬der Undankbarkeit sei‭. ‬Wenn also Gott jemanden gesegnet hat‭, ‬dann sollte er aus Dankbarkeit Gott gegenüber von diesen Gaben profitieren‭. ‬Gleichzeitig ist es notwendig‭, ‬seine Familie zu Hause in einer tugendhaften Weise zu behandeln‭, ‬anstatt zu Hause Ungerechtigkeiten gegenüber seiner Frau und seinen Kindern zu begehen‭. ‬Wie der Heilige Qur’an sagt‭, ‬muss man mit ihnen gütig umgehen‭. ‬Es ist also notwendig‭, taqwā‭ in der Gesellschaft und im eigenen Haus zu praktizieren‭.‬‭ ‬Wenn eine Person taqwā‭ etabliert‭, ‬wird sie erleuchtet‭; ‬ihre Handlungen‭, ‬Worte und Gedanken neigen sich auf natürliche Weise der‭ ‬Tugend zu‭. ‬

Wahrhaftige Liebe zu Gott erfordert Opfer

Seine HeiligkeitABA‭ ‬erklärte‭, ‬dass all diese Dinge eine wahre Erkenntnis Gottes voraussetzen‭. ‬Wahre Gottesfurcht kann nur entstehen‭, ‬wenn ein Mensch Gott wirklich erkennt‭. ‬Erst dann wird taqwā‭ erlangt‭. ‬Ebenso kann man Gott erst dann wirklich lieben‭, ‬wenn man bereit ist‭, ‬Opfer für ihn zu erbringen‭. ‬In der Tat bedeutet das Wort‭ ‬„Islam“‭, ‬sich selbst zu opfern‭. ‬In ähnlicher Weise kann man Gott nicht lieben‭, ‬solange man Gott nicht wirklich erkennt‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass dies die Maßstäbe für taqwā‭ sind‭, ‬die Gott‭, ‬der Heilige ProphetSAW‭ ‬und der Verheißene MessiasAS‭ ‬von uns erwarten‭. ‬Um taqwā‭ zu erlangen‭, ‬hat Gott das Fasten eingeführt‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wir dafür beten sollten‭, ‬dass wir den Rest der Fastenzeit mit der Absicht‭, taqwā‭ zu erlangen‭, ‬absolvieren mögen und‭ ‬dass die bereits durchgeführten Fastentage dazu dienen mögen‭, ‬das gleiche Ziel zu erreichen‭.‬

Gott schaut nicht auf den Status eines Menschen‭, ‬sondern auf seine Rechtschaffenheit

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einmal eine Person zum Verheißenen MessiasAS‭ ‬kam und ihn fragte‭, ‬wie er ihm Treue schwören könne‭, ‬wenn er nicht von den Syed stamme‭. ‬Heutzutage erheben auch einige Araber denselben Vorwurf‭, ‬dass der Messias von den Arabern hätte kommen müssen‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬entgegnete dem Mann jedoch‭, ‬dass Gott nicht nur mit dem Status eines Menschen oder der Zugehörigkeit zu einem Volk zufrieden ist‭, ‬sondern vielmehr auf die Rechtschaffenheit eines Menschen achtet und dementsprechend Ränge verleiht‭. ‬Sogar der Heilige ProphetSAW‭ ‬sagte zu Hadhrat FatimahRA‭, ‬dass sie nicht stolz sein sollte‭, ‬nur weil sie die Tochter eines Propheten war‭, ‬denn Gott schaut nicht auf den Rang einer Person‭. ‬Vielmehr ist Gott derjenige‭, ‬der den Rang verleiht und das tut Er‭, ‬indem Er auf taqwā‭ einer Person schaut‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬sagte‭, ‬dass Gott der Allmächtige im Heiligen Qur’an sagt‭:‬

Und dem‭, ‬der Allah fürchtet‭, ‬wird Er einen Ausweg bereiten‭, ‬und wird ihn versorgen‭, ‬von wo aus er es nicht erwartet‭. (‬Der Heilige Qur’an 65:3–4‭)

Der Verheißene MessiasAS‭ ‬fragte‭, ‬ob dieses Versprechen jenen gegeben wurde‭, ‬die Syed seien oder jenen‭, ‬die taqwā‭ annahmen‭? ‬Daher ist es von größter Wichtigkeit‭, taqwā‭ zu etablieren‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die‭, ‬die von anderen als rechtschaffen gehalten werden‭, ‬nicht allein rechtschaffen sind‭, ‬sondern die‭, ‬die in den Augen Gottes rechtschaffen sind‭. ‬Solche‭, ‬die alles verlieren können‭, ‬aber ihrer Überzeugung und ihrem Glauben an Gott treu bleiben‭. ‬Es reicht also nicht aus‭, ‬nur einige gute Eigenschaften zu haben‭, ‬um taqwā‭ zu erreichen‭, ‬sondern man muss alle Aspekte von taqwā‭ einhalten‭, ‬was bedeutet‭, ‬dass man sowohl die Rechte Gottes als auch die Seiner Schöpfung in höchstem Maße erfüllen muss‭. ‬Daher sind die Menschen‭, ‬die Gott als rechtschaffen bezeichnet‭, ‬diejenigen‭, ‬die ihr Bestes getan und sich bemüht haben‭, taqwā‭ in all ihren Aspekten zu erreichen‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Verheißene MessiasAS‭ ‬denjenigen‭, ‬die ihn als Ungläubigen bezeichneten‭, ‬antwortete‭, ‬dass die Zeichen‭, ‬die für das Erscheinen des Messias der Endzeit‭ ‬vorausgesagt wurden‭, ‬sich alle erfüllt haben‭. ‬Wie können also diejenigen‭, ‬die den Messias ablehnen‭, taqwā‭ aufweisen‭? ‬Der Heilige‭ Qur’an sagt‭, ‬dass JesusAS‭ ‬gestorben sei‭, ‬doch sie halten ihn für lebendig‭; ‬wie kann dies dann als taqwā‭ angesehen werden‭? ‬Wahre taqwā‭ kann nicht im Widerspruch zum Heiligen Qur’an stehen‭, ‬vielmehr kann wahre taqwā‭ durch den Heiligen Qur’an verstanden werden‭, ‬der die Feinheiten der Rechtschaffenheit lehrt‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬er habe verschiedene Zitate angeführt‭, ‬damit wir die wahre Bedeutung und die Essenz von taqwā‭ verstehen‭ und ‬damit wir sie auch umsetzen können‭. ‬Mögen wir die restliche Zeit des Ramadan damit verbringen‭, ‬die wahre Bedeutung des Ramadan zu verstehen und‭ ‬uns bemühen‭, ‬diejenigen zu werden‭, ‬die die Rechte Gottes und Seiner Schöpfung erfüllen‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬betete‭, ‬möge Allah uns die Fähigkeit dazu gewähren‭.‬

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Archiv