Redensart

Der Teufel steckt im Detail

Weisheiten als verlorenes Gut betrachten, wo auch immer wir sie finden: Auch diesen Hinweis haben wir dem Heiligen Propheten Muhammad zu verdanken. Sprichwörter und Redewendungen sind auch in der deutschen Sprache eine Fundgrube

Yunus Mairhofer, RdR Deutsch

Die landläufige Bedeutung der Redensart ‚der Teufel liegt im Detail‘ zeigt sich oft in Plänen, die bei konkreter Umsetzung ihre Tücken offenbaren. Wer schon mal ein Haus gebaut hat, weiß, dass nach der verträumten Vision die Zeit der mühsamen Hürden und Rückschläge beginnt. Tatsächlich scheitern die größten Visionäre unter uns nicht selten an der Planumsetzung und sind später entweder mit dem Ergebnis höchst unzufrieden oder mussten sich in schmerzhafte Unkosten stürzen. Es braucht also entsprechende Erfahrungen und Fertigkeiten, um die ‚Teufel im Detail‘ zu bezwingen.

Eine andere in der deutschen Sprache festgehaltene Volksweisheit finden wir in der Redewendung ‚sich im Detail verlieren‘ wieder. Dort versteckt sich der Teufel darin, dass man sich in einer Sache auf eine Weise vertieft, wodurch der Blick auf das Wesentliche verschwindet. Dazu gibt es ein praktisch anschauliches Bespiel aus dem Leben des Verheißenen Messias, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad aus Qadian, Friede sei auf ihm.

Zu einer Zeit, als sich seine junge Gemeinde gerade im Aufbau ihrer wichtigsten auch baulichen Grundstrukturen befand, kam er eines Tages an Freunden vorbei, die an einem Dach arbeiteten. Freundlich wie immer erkundigte er sich, was sie denn da genau machten. Sie antworteten sinngemäß, dass sie noch etwas an der Ästhetik feilten. Daraufhin merkte der Messias an, dass es schon schön genug war und sie sich wieder auf die wesentlichen Dinge konzentrieren sollten. 

Über den Autor

Yunus Mairhofer

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv