Freitagsansprachen

»Er wird erfüllt sein mit weltlichem und geistigem Wissen.« – Die Hand Gottes bei der Erfüllung der Prophezeiung über den Verheißenen Sohn

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 18. Februar 2022

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, dass wir jedes Jahr am 20. Februar der Prophezeiung über Musleh Mau’ud gedenken, in der dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬die Geburt eines Sohnes vorausgesagt wurde‭. ‬Dies war eine Antwort darauf‭, ‬dass es im Islam keine Zeichen gäbe‭. ‬So kündigte der‭ ‬Verheißene MessiasAS‭ ‬an‭, ‬dass eines der großen Zeichen‭, ‬die sich durch ihn manifestieren würden‭, ‬die Geburt eines Sohnes sein würde‭, ‬der ein langes Leben führen und dem Glauben große Dienste erweisen würde‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass nicht nur diese Prophezeiung gemacht wurde‭, ‬sondern auch der genaue Zeitpunkt der Geburt dieses Sohnes vorhergesagt‭ ‬wurde und sich erfüllte‭, ‬zusammen mit der Erfüllung der vielen anderen Zeichen‭.‬

Die Kindheit von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er Aspekte aus der Kindheit von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬seine Gesundheit und die Art und Weise‭, ‬wie Allah der Allmächtige mit ihm umging‭, ‬hervorheben werde‭.‬

Seine Heiligkeit sagte‭, ‬dass eine der Prophezeiungen über den Verheißenen Sohn war‭, ‬dass er ein langes Leben haben werde‭. ‬Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬beschreibt jedoch‭, ‬dass sein Gesundheitszustand in seiner Kindheit so schlecht war‭, ‬dass es manchmal so aussah‭, ‬als würde er zwischen Leben und Tod schwanken‭. ‬Man ging davon aus‭, ‬dass ein Kind mit einem so schlechten Gesundheitszustand kein langes Leben führen könnte‭. ‬Außerdem litt er an einer Augenkrankheit‭, ‬so dass er auf einem Auge praktisch nichts sehen konnte‭. ‬Außerdem wurden bei ihm verschiedene andere Beschwerden und Krankheiten diagnostiziert‭. ‬Er hatte Mühe mit dem Lernen und seine Lehrer beschwerten sich bei seinem Vater‭, ‬dem Verheißenen MessiasAS‭, ‬über seine schlechten Leistungen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬wer hätte angesichts dieser Umstände je gedacht‭, ‬dass ein Kind mit einer so schlechten Gesundheit ein langes Leben führen würde‭, ‬wie es prophezeit worden war‭? ‬Eine weitere Prophezeiung lautete‭, ‬dass er mit weltlichem und geistigem Wissen erfüllt sein würde‭, ‬allerdings waren seine Leistungen im Unterricht nicht sehr gut‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬erklärt jedoch‭, ‬dass dieses Versprechen‭, ‬mit weltlichem und geistigem Wissen erfüllt zu sein‭, ‬von Gott gegeben wurde‭; ‬daher würde er trotz seiner schulischen Leistungen großartige literarische Werke schreiben‭, ‬die bis heute nicht übertroffen worden sind‭. ‬Folglich wurde er gewiss von Gott selbst unterrichtet‭.‬

Unmittelbar von Gott gewährtes Wissen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬ein Beispiel dafür war‭, ‬wie Gott selbst ihm Wissen vermittelt habe‭. ‬Als er jung war‭, ‬hatte er einmal einen Traum‭, ‬in dem er das‭ ‬Läuten einer lauten Glocke hörte‭. ‬Dann sah er‭, ‬wie sich ein Rahmen bildete und in diesem Rahmen befand sich ein Bild‭. ‬Das Bild‭ ‬begann sich zu bewegen und dann kam das Bild in Form einer Person aus dem Rahmen heraus‭, ‬die sagte‭, ‬sie sei ein Engel Gottes‭. ‬Der Engel sagte‭, ‬er sei gesandt worden‭, ‬um ihn die Bedeutung der Sure al-Fātiḥa‭, ‬des ersten Kapitels des Heiligen Qur’an‭, ‬zu lehren‭. ‬So begann er bis zu dem Vers‭ ‬»und zu Dir allein flehen wir um Hilfe« ‬zu lehren‭. ‬Der Engel sagte dann‭, ‬dass alle Exegeten ihre Kommentare bislang nur bis zu diesem Vers geschrieben hätten‭. ‬Dann lehrte er Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬die Exegese des gesamten Kapitels‭. ‬Dies war ein Zeichen dafür‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬mit wahrem Wissen über den Heiligen Qur’an ausgestattet wurde‭. ‬So forderte Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬die Welt offen heraus‭, ‬dass niemand sein Wissen über den Heiligen Qur’an in Frage stellen könne‭. ‬Dies erwies sich als wahr‭, ‬denn niemand war in der Lage‭, ‬diese Herausforderung anzunehmen‭.‬

Eingebung einer neuen Bedeutung in Sure al-Fātiḥa

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einmal‭, ‬als er jung war‭, ‬eingeladen wurde‭, ‬eine Rede zu halten‭, ‬nachdem seine Fußballmannschaft das Spiel gewonnen hatte‭. ‬Er hatte sich überhaupt nicht vorbereitet und erinnerte sich an seinen Traum mit dem Bilderrahmen‭. ‬Er betete zu Gott‭, ‬dass Er ihm Erkenntnisse über die Sure al-Fātiḥa vermitteln möge‭, ‬die zuvor noch von keinem Exegeten erklärt worden waren‭. ‬Daraufhin gab Gott ihm Wissen über den Vers‭ ‬»die nicht‭ (‬Dein‭) ‬Missfallen erregt haben und die nicht irregegangen sind‭.‬«‭ ‬Er erklärte‭, ‬dass jeder Muslim beten sollte‭, ‬nicht zu solchen Menschen zu zählen und erläuterte‭, ‬dass mit‭ ‬»denen‭, ‬die Missfallen erregt haben«‭ ‬das jüdische Volk und mit‭ ‬»denen‭, ‬die irregegangen sind«‭ ‬die Christen gemeint seien‭. ‬Wir müssen also beten‭, ‬dass wir davor bewahrt werden‭, ‬dieselben Fehler zu begehen wie sie‭. ‬Diejenigen‭, ‬die den Verheißenen MessiasAS‭ ‬ablehnen‭, ‬würden zum Beispiel denselben Fehler begehen wie das jüdische Volk in der Vergangenheit und dann würde es in der Zeit‭ ‬des Messias einen Vormarsch des Christentums geben‭, ‬der die Menschen aufgrund ihres mangelnden Verständnisses vom wahren Glauben abbringen würde‭. ‬Es ist interessant‭, ‬dass das erste Kapitel des Heiligen Qur’an in Mekka zu einer Zeit offenbart wurde‭, ‬als weder die Juden noch die Christen besonders gegen den Islam waren‭. ‬Vielmehr waren‭ ‬es die Götzendiener jener Zeit‭, ‬die sich dem Islam am meisten widersetzten‭. ‬Indem Gott sie nicht erwähnte‭, ‬zeigte Er‭, ‬dass der‭ ‬Götzendienst besiegt werden würde und niemals eine wirkliche Gefahr darstellen würde‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass nach seiner Rede und der Darlegung dieser Punkte verschiedene gebildete und gelehrte Menschen zu ihm kamen und ihr‭ ‬Erstaunen über das Niveau des von ihm präsentierten Wissens zum Ausdruck brachten‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬sagte‭, ‬dass kein noch so gelehrter Mensch in der Lage wäre‭, ‬einen Punkt vorzubringen‭, ‬den er nicht widerlegen oder im Lichte des Heiligen Qur’an erklären könnte‭. ‬

Die Erkenntnis über die Existenz Gottes in seiner Kindheit

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬im Jahr 1900‭, ‬als er 11‭ ‬Jahre alt war‭, ‬begann‭, ‬sich zu fragen‭, ‬ob es einen Gott gebe und warum er an Ihn glauben sollte‭. ‬Er sagte‭, ‬dass er selbst in diesem Alter sehr viel nachdachte und schließlich zu der Gewissheit kam‭, ‬dass Gott tatsächlich existiert‭. ‬Er war überglücklich über diese Erkenntnis und betete‭, ‬niemals an der Existenz Gottes zu zweifeln‭. ‬In diesem Alter trug Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einen Mantel des Verheißenen MessiasAS‭ ‬und betete ausgiebig‭. ‬Später‭, ‬als er über die Wahrheit der Ahmadiyyat nachdachte‭, ‬kam er zu dem Schluss‭, ‬dass wenn Gott existiert‭, ‬dann muss auch der Heilige ProphetSAW‭ ‬wahr sein‭. ‬Wenn der Heilige ProphetSAW‭ ‬wahr ist‭, ‬dann ist es auch der Verheißene MessiasAS‭. ‬Wenn also der Verheißene MessiasAS‭ ‬wahr ist‭, ‬dann muss auch Ahmadiyyat wahr sein‭. ‬Eines Nachts betrachtete er die Sterne und dachte‭, ‬was gibt es jenseits der Sterne‭? ‬Er kam zu der Erkenntnis‭, ‬dass es noch mehr Sterne geben würde‭. ‬Er fragte sich immer wieder‭, ‬was sich dahinter verbergen würde und kam dann zu derselben Erkenntnis‭. ‬Dann kam er zu dem Schluss‭, ‬wenn etwas wie die Sterne unendlich zu sein scheinen kann‭, ‬dann ist Gott sicherlich grenzenlos‭. ‬Dies war ein weiteres Beispiel dafür‭, ‬wie diesem Kind‭, ‬das keine formale Bildung genossen hatte‭, ‬aufgrund des Wissens‭, ‬das ihm von Gott selbst vermittelt wurde‭, ‬solch komplexe Gedanken und Erkenntnisse gewährt wurden‭. ‬

Die entscheidende Rolle von Hadhrat Maulwi Hakim NooruddinRA‭ ‬bei der Erziehung von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Erste KalifRA‭ ‬eine entscheidende Rolle bei der Erziehung von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬spielte‭. ‬Er wusste‭, ‬dass sein Augenlicht schwach war und er nicht lange lesen konnte‭, ‬deshalb bat er Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬sich neben ihn zu setzen und las ihm laut vor‭. ‬

Erlangung von tiefem Wissen trotz Augenkrankheit‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬berichtete‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einmal an einer Augenkrankheit litt‭, ‬bei der er nicht einmal seine Augen öffnen konnte‭. ‬Als der Verheißene MessiasAS‭ ‬diesen Zustand sah‭, ‬fastete er einige Tage lang und als er das letzte Fasten brach‭, ‬öffnete Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬seine Augen und sagte‭, ‬dass er wieder sehen könne‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬Sehkraft auf einem Auge jedoch extrem schwach war‭. ‬Er beschrieb‭, ‬dass er den Weg zwar sehen konnte‭, ‬aber die Gesichter der Menschen nicht erkennen konnte‭. ‬Außerdem konnte er mit diesem Auge nicht lesen‭. ‬Trotz alldem war er in der Lage‭, ‬ein hohes Maß‭ ‬an Wissen zu erlangen‭. ‬

Beschwerde über seine Handschrift

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass sich einmal der Opa von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ beim Verheißenen MessiasAS‭ ‬darüber beschwerte‭, ‬dass die Handschrift von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬extrem schlecht sei und dass er der Erziehung seines Sohnes nicht genug Aufmerksamkeit schenke‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬rief Hadhrat Hakim Maulvi NooruddinRA‭ ‬zu sich und informierte ihn über die Beschwerde‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬prüfte Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬indem er ihm etwas zu schreiben gab‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬versuchte‭, ‬so sorgfältig zu schreiben‭, ‬wie er konnte‭. ‬Als der Verheißene MessiasAS‭ ‬sich ansah‭, ‬was er geschrieben hatte‭, ‬sagte er‭, ‬dass er anfangs sehr beunruhigt über die ihm vorgetragene Beschwerde gewesen war‭, ‬aber die Schrift von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬war seiner eigenen sehr ähnlich‭!‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Hakim Maulvi NooruddinRA‭ ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬laut vorlesen würde‭. ‬Er lehrte ihn den Heiligen Qur’an samt seiner Übersetzung in drei Monaten und die Exegese in zwei Monaten und dann lehrte er ihn das gesamte Sahih al-Bukhari in zwei bis drei Monaten‭. ‬Er begann auch‭, ‬von ihm Medizin und andere Wissensthemen zu lernen‭.‬

Ein lebendiges Zeichen für die Wahrhaftigkeit des Islam

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Schriften von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬die hunderttausende von Seiten umfassen‭, ‬ein wertvoller Schatz seien‭, ‬den wir vollumfänglich ausschöpfen sollten‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬erklärt habe‭, ‬dass die Prophezeiung von Musleh Mau’udRA‭, ‬die dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬gegeben wurde‭, ‬auf ihn zutreffe und dass er damit ein lebendiges Zeichen für den Islam und seine Wahrhaftigkeit darstelle‭. ‬In der Tat werden die Worte dieser Prophezeiung bis zur Vollendung der Mission des Verheißenen MessiasAS‭ ‬weiterhin Geltung haben‭.‬

Wirklicher Nutzen aus der Prophezeiung des Verheißenen Sohnes

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass das Gedenken an diese Prophezeiung nur dann von Nutzen sein könne‭, ‬wenn wir erkennen‭, ‬dass wir die wahre Botschaft‭ ‬des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬in der ganzen Welt verbreiten und die Welt unter sein Banner bringen müssen‭. ‬Heute gibt es keinen anderen als die Anhänger des‭ ‬Verheißenen MessiasAS‭, ‬durch den die Flagge des Islam gehisst und die Botschaft des Islam in der Welt verbreitet werden kann‭.‬

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Archiv