Freitagsansprachen

»Er wird erfüllt sein mit weltlichem und geistigem Wissen.« – Die Hand Gottes bei der Erfüllung der Prophezeiung über den Verheißenen Sohn

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 18. Februar 2022

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, dass wir jedes Jahr am 20. Februar der Prophezeiung über Musleh Mau’ud gedenken, in der dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬die Geburt eines Sohnes vorausgesagt wurde‭. ‬Dies war eine Antwort darauf‭, ‬dass es im Islam keine Zeichen gäbe‭. ‬So kündigte der‭ ‬Verheißene MessiasAS‭ ‬an‭, ‬dass eines der großen Zeichen‭, ‬die sich durch ihn manifestieren würden‭, ‬die Geburt eines Sohnes sein würde‭, ‬der ein langes Leben führen und dem Glauben große Dienste erweisen würde‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass nicht nur diese Prophezeiung gemacht wurde‭, ‬sondern auch der genaue Zeitpunkt der Geburt dieses Sohnes vorhergesagt‭ ‬wurde und sich erfüllte‭, ‬zusammen mit der Erfüllung der vielen anderen Zeichen‭.‬

Die Kindheit von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er Aspekte aus der Kindheit von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬seine Gesundheit und die Art und Weise‭, ‬wie Allah der Allmächtige mit ihm umging‭, ‬hervorheben werde‭.‬

Seine Heiligkeit sagte‭, ‬dass eine der Prophezeiungen über den Verheißenen Sohn war‭, ‬dass er ein langes Leben haben werde‭. ‬Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬beschreibt jedoch‭, ‬dass sein Gesundheitszustand in seiner Kindheit so schlecht war‭, ‬dass es manchmal so aussah‭, ‬als würde er zwischen Leben und Tod schwanken‭. ‬Man ging davon aus‭, ‬dass ein Kind mit einem so schlechten Gesundheitszustand kein langes Leben führen könnte‭. ‬Außerdem litt er an einer Augenkrankheit‭, ‬so dass er auf einem Auge praktisch nichts sehen konnte‭. ‬Außerdem wurden bei ihm verschiedene andere Beschwerden und Krankheiten diagnostiziert‭. ‬Er hatte Mühe mit dem Lernen und seine Lehrer beschwerten sich bei seinem Vater‭, ‬dem Verheißenen MessiasAS‭, ‬über seine schlechten Leistungen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬wer hätte angesichts dieser Umstände je gedacht‭, ‬dass ein Kind mit einer so schlechten Gesundheit ein langes Leben führen würde‭, ‬wie es prophezeit worden war‭? ‬Eine weitere Prophezeiung lautete‭, ‬dass er mit weltlichem und geistigem Wissen erfüllt sein würde‭, ‬allerdings waren seine Leistungen im Unterricht nicht sehr gut‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬erklärt jedoch‭, ‬dass dieses Versprechen‭, ‬mit weltlichem und geistigem Wissen erfüllt zu sein‭, ‬von Gott gegeben wurde‭; ‬daher würde er trotz seiner schulischen Leistungen großartige literarische Werke schreiben‭, ‬die bis heute nicht übertroffen worden sind‭. ‬Folglich wurde er gewiss von Gott selbst unterrichtet‭.‬

Unmittelbar von Gott gewährtes Wissen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬ein Beispiel dafür war‭, ‬wie Gott selbst ihm Wissen vermittelt habe‭. ‬Als er jung war‭, ‬hatte er einmal einen Traum‭, ‬in dem er das‭ ‬Läuten einer lauten Glocke hörte‭. ‬Dann sah er‭, ‬wie sich ein Rahmen bildete und in diesem Rahmen befand sich ein Bild‭. ‬Das Bild‭ ‬begann sich zu bewegen und dann kam das Bild in Form einer Person aus dem Rahmen heraus‭, ‬die sagte‭, ‬sie sei ein Engel Gottes‭. ‬Der Engel sagte‭, ‬er sei gesandt worden‭, ‬um ihn die Bedeutung der Sure al-Fātiḥa‭, ‬des ersten Kapitels des Heiligen Qur’an‭, ‬zu lehren‭. ‬So begann er bis zu dem Vers‭ ‬»und zu Dir allein flehen wir um Hilfe« ‬zu lehren‭. ‬Der Engel sagte dann‭, ‬dass alle Exegeten ihre Kommentare bislang nur bis zu diesem Vers geschrieben hätten‭. ‬Dann lehrte er Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬die Exegese des gesamten Kapitels‭. ‬Dies war ein Zeichen dafür‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬mit wahrem Wissen über den Heiligen Qur’an ausgestattet wurde‭. ‬So forderte Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬die Welt offen heraus‭, ‬dass niemand sein Wissen über den Heiligen Qur’an in Frage stellen könne‭. ‬Dies erwies sich als wahr‭, ‬denn niemand war in der Lage‭, ‬diese Herausforderung anzunehmen‭.‬

Eingebung einer neuen Bedeutung in Sure al-Fātiḥa

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einmal‭, ‬als er jung war‭, ‬eingeladen wurde‭, ‬eine Rede zu halten‭, ‬nachdem seine Fußballmannschaft das Spiel gewonnen hatte‭. ‬Er hatte sich überhaupt nicht vorbereitet und erinnerte sich an seinen Traum mit dem Bilderrahmen‭. ‬Er betete zu Gott‭, ‬dass Er ihm Erkenntnisse über die Sure al-Fātiḥa vermitteln möge‭, ‬die zuvor noch von keinem Exegeten erklärt worden waren‭. ‬Daraufhin gab Gott ihm Wissen über den Vers‭ ‬»die nicht‭ (‬Dein‭) ‬Missfallen erregt haben und die nicht irregegangen sind‭.‬«‭ ‬Er erklärte‭, ‬dass jeder Muslim beten sollte‭, ‬nicht zu solchen Menschen zu zählen und erläuterte‭, ‬dass mit‭ ‬»denen‭, ‬die Missfallen erregt haben«‭ ‬das jüdische Volk und mit‭ ‬»denen‭, ‬die irregegangen sind«‭ ‬die Christen gemeint seien‭. ‬Wir müssen also beten‭, ‬dass wir davor bewahrt werden‭, ‬dieselben Fehler zu begehen wie sie‭. ‬Diejenigen‭, ‬die den Verheißenen MessiasAS‭ ‬ablehnen‭, ‬würden zum Beispiel denselben Fehler begehen wie das jüdische Volk in der Vergangenheit und dann würde es in der Zeit‭ ‬des Messias einen Vormarsch des Christentums geben‭, ‬der die Menschen aufgrund ihres mangelnden Verständnisses vom wahren Glauben abbringen würde‭. ‬Es ist interessant‭, ‬dass das erste Kapitel des Heiligen Qur’an in Mekka zu einer Zeit offenbart wurde‭, ‬als weder die Juden noch die Christen besonders gegen den Islam waren‭. ‬Vielmehr waren‭ ‬es die Götzendiener jener Zeit‭, ‬die sich dem Islam am meisten widersetzten‭. ‬Indem Gott sie nicht erwähnte‭, ‬zeigte Er‭, ‬dass der‭ ‬Götzendienst besiegt werden würde und niemals eine wirkliche Gefahr darstellen würde‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass nach seiner Rede und der Darlegung dieser Punkte verschiedene gebildete und gelehrte Menschen zu ihm kamen und ihr‭ ‬Erstaunen über das Niveau des von ihm präsentierten Wissens zum Ausdruck brachten‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬sagte‭, ‬dass kein noch so gelehrter Mensch in der Lage wäre‭, ‬einen Punkt vorzubringen‭, ‬den er nicht widerlegen oder im Lichte des Heiligen Qur’an erklären könnte‭. ‬

Die Erkenntnis über die Existenz Gottes in seiner Kindheit

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬im Jahr 1900‭, ‬als er 11‭ ‬Jahre alt war‭, ‬begann‭, ‬sich zu fragen‭, ‬ob es einen Gott gebe und warum er an Ihn glauben sollte‭. ‬Er sagte‭, ‬dass er selbst in diesem Alter sehr viel nachdachte und schließlich zu der Gewissheit kam‭, ‬dass Gott tatsächlich existiert‭. ‬Er war überglücklich über diese Erkenntnis und betete‭, ‬niemals an der Existenz Gottes zu zweifeln‭. ‬In diesem Alter trug Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einen Mantel des Verheißenen MessiasAS‭ ‬und betete ausgiebig‭. ‬Später‭, ‬als er über die Wahrheit der Ahmadiyyat nachdachte‭, ‬kam er zu dem Schluss‭, ‬dass wenn Gott existiert‭, ‬dann muss auch der Heilige ProphetSAW‭ ‬wahr sein‭. ‬Wenn der Heilige ProphetSAW‭ ‬wahr ist‭, ‬dann ist es auch der Verheißene MessiasAS‭. ‬Wenn also der Verheißene MessiasAS‭ ‬wahr ist‭, ‬dann muss auch Ahmadiyyat wahr sein‭. ‬Eines Nachts betrachtete er die Sterne und dachte‭, ‬was gibt es jenseits der Sterne‭? ‬Er kam zu der Erkenntnis‭, ‬dass es noch mehr Sterne geben würde‭. ‬Er fragte sich immer wieder‭, ‬was sich dahinter verbergen würde und kam dann zu derselben Erkenntnis‭. ‬Dann kam er zu dem Schluss‭, ‬wenn etwas wie die Sterne unendlich zu sein scheinen kann‭, ‬dann ist Gott sicherlich grenzenlos‭. ‬Dies war ein weiteres Beispiel dafür‭, ‬wie diesem Kind‭, ‬das keine formale Bildung genossen hatte‭, ‬aufgrund des Wissens‭, ‬das ihm von Gott selbst vermittelt wurde‭, ‬solch komplexe Gedanken und Erkenntnisse gewährt wurden‭. ‬

Die entscheidende Rolle von Hadhrat Maulwi Hakim NooruddinRA‭ ‬bei der Erziehung von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Erste KalifRA‭ ‬eine entscheidende Rolle bei der Erziehung von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬spielte‭. ‬Er wusste‭, ‬dass sein Augenlicht schwach war und er nicht lange lesen konnte‭, ‬deshalb bat er Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬sich neben ihn zu setzen und las ihm laut vor‭. ‬

Erlangung von tiefem Wissen trotz Augenkrankheit‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬berichtete‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬einmal an einer Augenkrankheit litt‭, ‬bei der er nicht einmal seine Augen öffnen konnte‭. ‬Als der Verheißene MessiasAS‭ ‬diesen Zustand sah‭, ‬fastete er einige Tage lang und als er das letzte Fasten brach‭, ‬öffnete Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬seine Augen und sagte‭, ‬dass er wieder sehen könne‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬Sehkraft auf einem Auge jedoch extrem schwach war‭. ‬Er beschrieb‭, ‬dass er den Weg zwar sehen konnte‭, ‬aber die Gesichter der Menschen nicht erkennen konnte‭. ‬Außerdem konnte er mit diesem Auge nicht lesen‭. ‬Trotz alldem war er in der Lage‭, ‬ein hohes Maß‭ ‬an Wissen zu erlangen‭. ‬

Beschwerde über seine Handschrift

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass sich einmal der Opa von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ beim Verheißenen MessiasAS‭ ‬darüber beschwerte‭, ‬dass die Handschrift von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬extrem schlecht sei und dass er der Erziehung seines Sohnes nicht genug Aufmerksamkeit schenke‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬rief Hadhrat Hakim Maulvi NooruddinRA‭ ‬zu sich und informierte ihn über die Beschwerde‭. ‬Der Verheißene MessiasAS‭ ‬prüfte Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬indem er ihm etwas zu schreiben gab‭. ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬versuchte‭, ‬so sorgfältig zu schreiben‭, ‬wie er konnte‭. ‬Als der Verheißene MessiasAS‭ ‬sich ansah‭, ‬was er geschrieben hatte‭, ‬sagte er‭, ‬dass er anfangs sehr beunruhigt über die ihm vorgetragene Beschwerde gewesen war‭, ‬aber die Schrift von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬war seiner eigenen sehr ähnlich‭!‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Hakim Maulvi NooruddinRA‭ ‬Hadhrat Musleh Mau’udRA‭ ‬laut vorlesen würde‭. ‬Er lehrte ihn den Heiligen Qur’an samt seiner Übersetzung in drei Monaten und die Exegese in zwei Monaten und dann lehrte er ihn das gesamte Sahih al-Bukhari in zwei bis drei Monaten‭. ‬Er begann auch‭, ‬von ihm Medizin und andere Wissensthemen zu lernen‭.‬

Ein lebendiges Zeichen für die Wahrhaftigkeit des Islam

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Schriften von Hadhrat Musleh Mau’udRA‭, ‬die hunderttausende von Seiten umfassen‭, ‬ein wertvoller Schatz seien‭, ‬den wir vollumfänglich ausschöpfen sollten‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬erklärt habe‭, ‬dass die Prophezeiung von Musleh Mau’udRA‭, ‬die dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬gegeben wurde‭, ‬auf ihn zutreffe und dass er damit ein lebendiges Zeichen für den Islam und seine Wahrhaftigkeit darstelle‭. ‬In der Tat werden die Worte dieser Prophezeiung bis zur Vollendung der Mission des Verheißenen MessiasAS‭ ‬weiterhin Geltung haben‭.‬

Wirklicher Nutzen aus der Prophezeiung des Verheißenen Sohnes

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass das Gedenken an diese Prophezeiung nur dann von Nutzen sein könne‭, ‬wenn wir erkennen‭, ‬dass wir die wahre Botschaft‭ ‬des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬in der ganzen Welt verbreiten und die Welt unter sein Banner bringen müssen‭. ‬Heute gibt es keinen anderen als die Anhänger des‭ ‬Verheißenen MessiasAS‭, ‬durch den die Flagge des Islam gehisst und die Botschaft des Islam in der Welt verbreitet werden kann‭.‬

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Aktuelle Freitagsansprache

Multimedia

Neueste Kommentare

  1. Sehr interessanter Aspekt der Erziehungswissenschaft...es ist immer wieder spannend zu lesen, dass Glaube bzw. Religion und Wissenschaft keine getrennte Welten…

  2. Auch ich hoffe auf einen Folgeartikel, denn der Inhalt war recht spannend und gut zu lesen gewesen. Die Auseinandersetzung mit…

  3. Schöner Artikel - sehr umfangreich. Hoffe auf einen Folgeartikel mit mehr Beispielen aus dem Leben des Heiligen Propheten (Saw) bzgl…

Archiv