In eigener Sache

Schweigst DU oder schreibst DU schon – für »Die Revue der Religionen«?

»Diejenigen, die die Fähigkeit zu schreiben haben, sollten ihre Fähigkeiten nutzen.«

Hadhrat Musleh Mau’ud (ra) sagt:
»Ich rate den Mitgliedern, ihre Trägheit zu überwinden. Gott, der Allmächtige, hat jedem eine Zunge gegeben, und deshalb sollten sie sie zur Verbreitung der Wahrheit nutzen, und diejenigen, die die Fähigkeit zu schreiben haben, sollten ihre Fähigkeiten zum Sprechen und Schreiben nutzen. Diejenigen, die des Schreibens nicht mächtig sind, können diese Fähigkeit erlernen. Es gibt nichts, was man nicht durch Anstrengung lernen könnte.

[…] Ich hoffe, dass mein Rat nicht unbeachtet bleibt und dass die Schriftsteller in unserer Jamaat dem Beachtung schenken werden.

Ich lese die Zeitungen der Jamaat regelmäßig, und ich frage mich, warum es nur zwei oder drei Autoren gibt, die für die Zeitungen und Zeitschriften der Jamaat schreiben. Die anderen halten es für die Aufgabe der Redakteure, Artikel zu schreiben, und halten sich selbst für frei von dieser Pflicht. […] Man findet in den Zeitungen entweder die Redakteure, die Artikel schreiben, oder einige der Studenten, die versuchen, ihr Schreibtalent zu schärfen und zu üben. Diejenigen jedoch, die sich mit dem Schreiben von Artikeln auskennen oder mit wenig Aufwand zu guten Schreibern und Rednern werden können, schweigen.« (Freitagsansprache vom 18. Januar 1924)

Folge dem Aufruf von Hadhrat Musleh Mau’ud (ra) und schreib an info@revuederreligionen.de

Aktuelle Freitagsansprache

Multimedia

Neueste Kommentare

  1. Mögen die Menschen aus der Geschichte endlich lernen, die Politiker ihre Verantwortung ernst nehmen und das Leben, das höchste Gut…

  2. Dieser Artikel müssten sich alle Politiker bei uns durchlesen und einmal durch das Herz gehen lassen bevor sie andere mit…

Archiv