Hadhrat Mirza Masroor Ahmad - Khalifatul Masih V (aba)

ʿĪd des Heiligen Propheten Muhammad (saw) – ein wahres und bleibendes ʿĪd-Fest

Zusammenfassung der ʿĪdu l-fiṭr Ansprache vom 02. Mai 2022

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa rezitierte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭ den folgenden Vers des Heiligen Qur’an:

Verehrt Allah und setzet Ihm nichts zur Seite und (erweiset) Güte den Eltern, den Verwandten, den Waisen und den Bedürftigen, dem Nachbarn, der ein Anverwandter und dem Nachbarn, der ein Fremder ist, dem Gefährten an eurer Seite und dem Wanderer und denen, die eure rechte Hand besitzt. Wahrlich, Allah liebt nicht die Stolzen, die Prahler. (Der Heilige Qur’an 4:37)

ʿĪd‭ ‬ist ein Tag intensiver Anbetung

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Gott es uns ermöglicht habe‭, ‬heute‭ ‬ʿĪd‭ ‬zu feiern‭. ‬Für einen wahren Gläubigen besteht‭ ‬ʿĪd‭ ‬jedoch nicht nur darin‭, ‬schöne Kleidung zu tragen‭, ‬gutes Essen zu sich zu nehmen‭, ‬Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen oder zu glauben‭, ‬dass man von der‭ ‬Verantwortung befreit wäre‭, ‬wenn man das‭ ‬ʿĪd‭-‬Gebet verrichtet hat und die übrigen Gebete des Tages vernachlässigt‭. ‬In der Tat gibt es einige‭, ‬die nicht einmal das‭ ‬ʿĪd‭-‬Gebet verrichten und einfach an anderen‭ ‬ʿĪd‭-‬Feierlichkeiten teilnehmen‭. ‬Es sollte daran erinnert werden‭, ‬dass‭ ‬ʿĪd‭ ‬ein Tag für intensive Anbetung ist‭. ‬Während normalerweise fünf Gebete an einem Tag verpflichtend sind‭, ‬sind es am‭ ‬ʿĪd‭ ‬sechs‭. ‬Daher kommt dem‭ ‬ʿĪd‭ ‬eine besondere Bedeutung zu‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Ahmadis in Pakistan im Besonderen und in der ganzen Welt im Allgemeinen von den Restriktionen entbunden sind‭, ‬die sie daran hinderten‭, ‬in die Moschee zu gehen‭. ‬Unter normalen Umständen ist es jedoch obligatorisch‭, ‬das‭ ‬ʿĪd‭-‬Gebet zu verrichten‭.‬

Die Rechte Gottes und Seiner Schöpfung an ‬ʿĪd‭ ‬erfüllen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass‭ ‬ʿĪd‭ ‬nicht nur ein Tag ist‭, ‬an dem wir der Tradition folgen oder uns versammeln‭, ‬sondern vielmehr ein Tag‭, ‬an dem wir unsere Aufmerksamkeit auf die Pflichten richten‭, ‬die uns von Gott anvertraut wurden‭, ‬einschließlich unserer Gebete und unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen‭. ‬Am‭ ‬ʿĪd‭ ‬sollten wir geloben‭, ‬weiterhin unser Möglichstes zu tun‭, ‬um die Rechte Gottes und Seiner Schöpfung zu erfüllen‭. ‬Wenn wir am‭ ‬ʿĪd‭ ‬versprechen‭, ‬diese Verpflichtungen zu erfüllen‭, ‬dann haben wir den Zweck des Ramadan und des‭ ‬ʿĪd‭-‬Festes erreicht‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Gott in den rezitierten Versen die Aufmerksamkeit darauf gelenkt habe‭, ‬gewisse Rechte zu erfüllen und dass die Nichterfüllung dieser Rechte zu Arroganz führe‭. ‬Der Heilige ProphetSAW‭ ‬sagte‭, ‬dass jemandem‭, ‬der arrogant ist‭, ‬der Eintritt in den Himmel verwehrt wird‭. ‬Dabei sagte der Heilige ProphetSAW‭, ‬dass das Tragen schöner KlʿĪdung keine Arroganz ist‭, ‬denn Gott ist schön und liebt die Schönheit‭. ‬Arroganz ist‭, ‬wenn man auf andere mit Verachtung blickt und‭ ‬sie schlecht behandelt‭. ‬Daher erfreut das Tragen schöner Kleidung am‭ ‬ʿĪd‭ ‬Allah‭, ‬aber diese Dinge sollten nicht zu einem Mittel für Arroganz gemacht werden‭, ‬denn dies missfällt Gott‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es unsere Pflicht sei‭, ‬Gott anzubeten‭, ‬aber dies nütze Gott nicht‭, ‬vielmehr seien wir diejenigen‭, ‬die davon profitieren‭. ‬Gott sagt im Heiligen Qur’an:‬

Wahrlich‭, ‬das Gebet hält ab von Schändlichkeiten und Unrecht‭; ‬und an Allah denken ist gewiss die höchste‭ (‬Tugend‭). ‬Und Allah weiß‭, ‬was ihr tut‭. (‬Der Heilige Qur’an 29:46‭)‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einmal eine Person den Heiligen ProphetenSAW‭ ‬bat‭, ‬ihr etwas zu raten‭, ‬das ihr den Eintritt ins Paradies ermöglichen und sie vor dem Höllenfeuer bewahren würde‭. ‬Er antwortete‭, ‬er solle Gott anbeten‭, ‬Zakat entrichten und freundlich zu seiner Familie sein‭. ‬So beschert Gott im Diesseits und verkündet frohe Botschaften für das Jenseits‭. ‬In einer anderen Überlieferung heißt es‭, ‬dass demjenigen‭, ‬der in den Nächten der bʿĪden Feste betet‭, ‬ewiges Leben zuteilwird‭. ‬Dies ist die erstaunliche Belohnung für die Anbetung Gottes‭.‬

Die Wichtigkeit‭, ‬die Gebete in den Moscheen zu verrichten

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Menschen die Moscheen zum Gebet füllen sollten und wenn sie nicht in der Lage sind‭, ‬in die Moschee zu gehen‭, ‬sollten sie zumindest die Gebete in Gemeinschaft zu Hause verrichten‭. ‬Wir sollten das Ende des Ramadan und‭ ‬ʿĪd‭ ‬nicht als Ausrede dafür nehmen‭, ‬unsere Gebete in irgendeiner Weise zu reduzieren‭. ‬Es ist die Anbetung‭, ‬die es uns ermöglicht‭, ‬die Segnungen Gottes in dieser Welt und im Jenseits zu ernten‭.‬

Freundlicher Umgang

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Gott uns auf unsere Pflichten gegenüber Seiner Schöpfung hinweist‭, ‬nachdem Er uns auf die Erfüllung Seiner Rechte aufmerksam gemacht hat‭, ‬von denen einige in dem eingangs zitierten Vers erwähnt wurden‭. ‬Nach der Gunst‭, ‬die Gott uns erwiesen hat‭, ‬ist die größte Gunst‭, ‬die uns erwiesen wurde‭, ‬die unserer Eltern‭; ‬eine Gunst‭, ‬die niemals erwidert werden kann‭. ‬Daher wird uns gesagt‭, ‬dass‭ ‬wir sie unter allen Umständen immer mit Güte behandeln sollen‭. ‬Dann gibt es das Gebot‭, ‬freundlich zur Familie zu sein‭. ‬Der Heilige ProphetSAW‭ ‬sagte‭, ‬dass man seine Familie freundlich behandeln soll‭, ‬wenn man Glück‭, ‬ein langes Leben erlangen und in guter Erinnerung bleiben möchte‭. ‬Besonders am‭ ‬ʿĪd‭ ‬sollten diejenigen‭, ‬die wohlhabend sind‭, ‬ihre Verwandten‭, ‬die nicht so wohlhabend sind‭, ‬an der Freude des‭ ‬ʿĪd‭ ‬teilhaben lassen‭. ‬Selbst wenn sie dafür keine positive Reaktion erhalten‭, ‬sollten sie dennoch Freundlichkeit zeigen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass ein weiteres Gebot der freundliche Umgang mit Waisen und Bedürftigen sei‭. ‬Der Heilige ProphetSAW‭ ‬sagte‭, ‬dass er und derjenige‭, ‬der sich um ein Waisenkind kümmert‭, ‬im Paradies zusammen sein werden wie zwei Finger‭, ‬was er dadurch andeutete‭, ‬dass er zwei Finger zusammenhielt‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es auch in der Gemeinde verschiedene Möglichkeiten gebe‭, ‬Waisenkindern und Bedürftigen zu helfen‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es auch das Gebot der Nächstenliebe gebe‭. ‬Wenn dieses einfache Gebot befolgt würde‭, ‬könnte ein Großteil der Feindschaft in der Welt ausgerottet werden‭. ‬Dies kann Liebe und Harmonie in der Gesellschaft schaffen‭, ‬unabhängig davon‭, ‬ob unsere Nachbarn religiös oder nicht religiös sind‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es auch Menschen gebe‭, ‬die zu ihren nicht religiösen Nachbarn freundlicher seien als zu Ahmadis‭. ‬Wir sollten die Gelegenheit des‭ ‬ʿĪd‭ ‬nutzen und jegliche Feindseligkeit untereinander beseitigen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Islam auch Freundlichkeit gegenüber den Menschen gebiete‭, ‬mit denen man zusammenarbeite und gegenüber denen‭, ‬die unter einem arbeiteten‭, ‬gegenüber den Schwachen und den weniger Glücklichen‭. ‬Im Wesentlichen deckt der Islam alle Rechte ab‭, ‬die anderen zustehen können‭.‬

Wahrung der Gerechtigkeit zur Schaffung einer schönen Gesellschaft

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass der Qur’an auch die Aufrechterhaltung der Gerechtigkeit gebietet‭. ‬Im Heiligen Qur’an heißt es‭:‬

O die ihr glaubt‭, ‬seid‭ ‬fest in Wahrung der Gerechtigkeit und Zeugen für Allah‭, ‬mag es auch gegen euch selbst oder gegen Eltern und Verwandte sein‭. ‬Ob‭ ‬Reicher oder Armer‭, ‬Allah hat über beide mehr Rechte‭. ‬Darum folget nicht niederen Begierden‭, ‬damit ihr billig handeln könnt‭. ‬Und wenn ihr‭ (‬die Wahrheit‭) ‬verhehlet oder‭ (‬ihr‭) ‬ausweichet‭, ‬dann ist Allah wohl kundig eures Tuns‭. (‬Der Heilige Qur’an 4:136‭)‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Umsetzung solcher Lehren eine schöne Gesellschaft hervorbringen und ein Paradies auf Erden schaffen könne und dies sei das wahre‭ ‬ʿĪd‭. ‬Ein wahrer Gläubiger sollte sich bemühen‭, ‬sicherzustellen‭, ‬dass er die ihm zustehenden Rechte nicht vernachlässigt‭. ‬Vielmehr sollte er nach Rechten suchen‭, ‬die er erfüllen kann‭. ‬Das ist im Wesentlichen‭ ‬ʿĪd‭. ‬Ein solches‭ ‬ʿĪd‭ ‬ist nicht auf einen einzigen Tag beschränkt‭, ‬sondern kann zu einem ewigen‭ ‬ʿĪd‭ ‬werden‭.‬

Die wahre Botschaft des Islam kann die Welt retten

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wir uns am‭ ‬ʿĪd‭ ‬nicht auf unser eigenes Glück fokussieren sollten‭, ‬sondern für die Welt beten sollten‭. ‬Unsere Welt steuert auf Zerstörung zu‭, ‬weil die Rechte‭, ‬die anderen zustehen‭, ‬nicht erfüllt werden und wahre Gerechtigkeit nicht herrscht‭. ‬Würden die Rechte eingehalten‭ ‬und die Gerechtigkeit hergestellt‭, ‬dann wären wir nicht Zeugen der Zerstörung im Irak‭, ‬in Syrien‭, ‬Libyen‭, ‬Jemen‭, ‬Afghanistan oder der Ukraine‭. ‬Daher kann die Einhaltung dieser Rechte und die Verbreitung der wahren Botschaft des Islam dazu beitragen‭, ‬die Welt zu retten‭. ‬Gegenwärtig ist die Welt auf Zerstörung aus und sie sind geblendet von ihrem Wunsch‭, ‬ihre weltliche Macht auszuüben‭. ‬Sie müssen erkennen‭, ‬dass dies nicht ihre Stärke zeigt‭, ‬sondern die Welt nur zur Zerstörung führt‭, ‬was sicherlich das Endergebnis sein wird‭, ‬insbesondere im Falle eines Atomkrieges‭. ‬Es ist also die Aufgabe der Ahmadis‭, ‬ihre Aufmerksamkeit auf die Erfüllung der Rechte Gottes und Seiner Schöpfung zu lenken‭. ‬Nur dies kann uns retten‭, ‬nicht weltliche Macht‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass wir uns die Zeit nehmen sollten‭, ‬um die Aufmerksamkeit der Welt auf die Erfüllung dieser Rechte zu lenken‭, ‬anstatt‭ ‬sinnlos Zeit in den sozialen Medien zu vergeuden‭. ‬Indem wir Frieden und Harmonie in unseren Häusern und Gesellschaften schaffen‭,‬‭ ‬werden wir auch die Welt vor der Zerstörung bewahren‭. ‬Die Welt kann nur gerettet werden‭, ‬wenn wir Gott anerkennen‭. ‬Dazu müssen‭ ‬wir uns zunächst selbst reformieren‭. ‬Das ist im Wesentlichen das wahre‭ ‬ʿĪd‭. ‬

Unser‭ ‬ʿĪd‭ ‬muss dem‭ ‬ʿĪd‭ ‬des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬gleichen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬verlas eine Zusammenfassung einer Ansprache‭, ‬die der Zweite KalifRA‭ ‬anlässlich des‭ ‬ʿĪd‭ ‬über die Verbreitung der wahren Botschaft des Islam hielt‭. ‬Er sagte‭, ‬dass unser‭ ‬ʿĪd‭ ‬dem‭ ‬ʿĪd‭ ‬des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬entsprechen muss‭, ‬denn jedes andere‭ ‬ʿĪd‭ ‬kann kein‭ ‬ʿĪd‭ ‬sein‭. ‬Daher sollte unser‭ ‬ʿĪd‭ ‬den Heiligen ProphetenSAW‭ ‬einschließen‭, ‬indem wir die Botschaft des Heiligen Qur’an und des Islam verbreiten‭. ‬Derselbe Geist muss auch den künftigen Generationen vermittelt werden‭. ‬Wir sollten nicht ruhen‭, ‬bis‭ ‬die Fahne des Islam und des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬in der ganzen Welt gehisst ist‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬betete‭, ‬dass wir in der Lage sein mögen‭, ‬ein solches‭ ‬ʿĪd‭ ‬zu erleben‭. ‬

Seine Heiligkeit sagte‭, ‬dass wir im stillen Gebet der Gefangenen‭, ‬der Familien der Märtyrer‭, ‬derer‭, ‬die finanzielle Opfer bringen‭, ‬derer‭, ‬die sich für ihr Leben der Gemeinde gewidmet haben und der Missionare gedenken sollen‭. ‬Möge Allah unsere bescheidenen Bemühungen annehmen und mögen wir bald den Triumph des Islam und des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬in der Welt erleben‭.‬Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Archiv