Ahmadiyya

Meine Jalsa Eindrücke (2/4)

Die Jalsa Salana ist ein brüderliches und schwesterliches Zusammenkommen in einer Atmosphäre, um spirituelle Höhen zu erlangen. Es ist eine Reise in sein Inneres und eine totale Reinigung seines Herzens und seiner Seele. Man spürt, dass Engel anwesend sind. Die Jalsa Salana ist wie eine Batterie, die man an diesen Tagen vollständig auflädt, das bei mir leider nur bis zur nächsten Jalsa Salana hält und wieder aufgeladen werden muss. Ein Teil des Grundsteins zu sein, den der Verheißene MessiasAS mit der Jalsa Salana, durch die große Gnade Allahs gelegt hat, die Gebete hinter Hudhur (dem Kalifen), die Baiat Zeremonie, alle Ansprachen seiner Heiligkeit und aller Gelehrten prägen mich sehr, Alhamdulillah (Aller Preis gebührt Allah).


Es ist eine enorme Vorfreude und man zählt die Tage, bis die Jalsa Salana endlich beginnt. Am Ende will man nicht, dass dieser schöne Moment zu Ende geht und man wünscht sich, dass die Zeit stehen bleiben könnte. Man spürt Geborgenheit, Schutz, Verständnis. Es ist wunderschön, neue Glaubensbrüder kennenzulernen, Erfahrungen und Wissen sowie Begebenheiten und Erzählungen auszutauschen.

Aber die Highlights sind alle Ansprachen vom Kalifen der Zeit und aller Gelehrten, die mit Sorgfalt und Mühe ihre Reden vorbereitet haben. Die Gemeinschaftsgebete von mehr als 35.000 Gläubigen hinter dem Kalifen ist eine einzigartige Erfahrung.

Tino Tanveer Salman Anjum