Aktuelle und soziale Themen

Erhörung der Gebete – Ein Ticket für den Rückflug nach Hause

©Pixabay

Zaki-ud-Din – Kanada

2017 fand ein historisches Ereignis statt. Jedes Jahr veranstaltet die Ahmadiyya Muslim Jamaat in Großbritannien eine internationale Versammlung, auf der zehntausende Ahmadi-Muslime, Gäste und Würdenträger verschiedener Glaubensrichtungen aus der ganzen Welt zusammenkommen, um an diesem spirituellen Ereignis teilzunehmen. Der Höhepunkt sind sicherlich die verschiedenen Ansprachen des Fünften Kalifen und weltweiten Oberhaupts der Ahmadiyya Muslim Jamaat, Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA.

Im selben Jahr charterte die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation Kanada ein ganzes Flugzeug, um hunderte Ahmadi-Jugendliche mitzunehmen, damit sie dieses gesegnete Ereignis miterleben und auch bei den Abbauarbeiten mithelfen können. Dies war das erste Mal, dass ein ganzes Flugzeug für die Teilnahme an dieser Versammlung gechartert wurde.

Obwohl ich bereits in der Vergangenheit an dieser Versammlung teilgenommen hatte, sehnte ich mich danach, Teil eines solch historischen Meilensteins zu sein. Leider hatte ich nicht die finanziellen Mittel, um an dieser historischen Flugreise teilzunehmen. Natürlich war ich traurig, aber ich suchte weiter nach Flügen, die in meinem Budget lagen. Das einzige Ticket, das ich finden konnte, war ein Hinweg-Flug. In diesem Moment beschloss ich, das Ticket zu buchen, obwohl ich keine Möglichkeit hatte, nach Hause zurückzukehren. Ich dachte mir, dass ich diese Sache Gott überlasse und darauf vertraue, dass Er mir schon helfen wird, einen Weg nach Hause zu finden.

Also reiste ich nach London und durch die Gnade Gottes tauchte ich ein in die Segnungen dieser vielversprechenden Versammlung. Dabei nutzte ich jede Gelegenheit, hinter Seiner HeiligkeitABA zu beten und flehte Gott an, mir zu helfen, einen Weg nach Hause zu finden. Während dieser ganzen Zeit erwähnte ich, soweit ich mich erinnern kann, zu niemandem die Tatsache, dass ich kein Ticket für den Rückflug hatte; das war eine Angelegenheit zwischen mir und Gott.

Eines Tages, nachdem ich in der Fazl-Moschee in London gebetet hatte, ging ich hinaus, als ein anderer Bruder aus Kanada mich anhielt und ohne jegliche Vorankündigung zu mir sagte: »Wir haben ein Flugticket für dich gebucht, damit du mit uns nach Kanada zurückkehren kannst.« 

Ich war völlig erstaunt!

Obwohl ich diesen Bruder kannte, hatte ich ihm gegenüber nicht einmal angedeutet, dass ich einen Rückflug suche; tatsächlich, wenn ich mich recht erinnere, hatte ich das niemandem gegenüber erwähnt.

Bis zum heutigen Tag weiß ich nicht, was diesen Bruder dazu veranlasste, für mich ein Ticket zu buchen, mit dem ich kostenlos nach Hause zurückkehren konnte. Mir ist bewusst, dass dies einzig und allein das Ergebnis meines demütigen und inbrünstigen Flehens an der Schwelle des Allmächtigen war. Auf diese Weise nahm Gott der Allmächtige meine Gebete an und gewährte mir ein Ticket für den Rückflug nach Hause.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten