Freitagsansprachen Hadhrat Mirza Masroor Ahmad - Khalifatul Masih V (aba)

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 05. März 2021

Rechtgeleitete Kalifen‭ ‬–‭ ‬Hadhrat‭ ‬UthmanRA (Teil 5)

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, dass er weiterhin Ereignisse aus dem Leben des Kalifen Hazrat UthmanRA und die Unruhen, die zu seiner Zeit entstanden, hervorheben werde.

hudhur

Seine HeiligkeitABA‭ ‬präsentierte Zitate des zweiten Kalifen‭, ‬Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭, ‬der dieses Thema ausführlich behandelt hat‭. ‬Die Rebellen wollten‭, ‬dass Hadhrat UthmanRA‭ ‬das Gewand des Kalifen ablegt‭, ‬doch Hadhrat UthmanRA‭ ‬sagte‭, ‬dass dies nicht möglich sei‭. ‬Die Rebellen versuchten dies zwanzig Tage lang‭, ‬aber Hadhrat UthmanRA‭ ‬sagte‭, ‬dass er das Gewand‭, ‬das ihm von Gott verliehen wurde‭, ‬nicht ablegen könne‭. ‬Er versuchte‭ ‬die Rebellen zur Räson zu bringen‭, ‬indem er ihnen riet‭, ‬ihre Pläne aufzugeben‭. ‬Aber da sie nicht davon ablassen wollten‭, ‬sagte Hadhrat UthmanRA‭, ‬dass eine Zeit nach ihm kommen würde‭, ‬in der sich dieselben Rebellen an seine Zeit erinnern und sich wünschen würden‭, ‬dass er‭ ‬nicht so früh gegangen wäre‭, ‬denn sie würden mit großen Schwierigkeiten konfrontiert werden‭. ‬So war es dann auch später der Fall‭.‬

Belagerung des Hauses von Hadhrat UthmanRA‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Rebellen nach zwanzig Tagen‭ der Erfolglosigkeit ‬beschlossen‭, ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬in seinem Haus festzusetzen und alle Versorgungswege zu ihm abzuschneiden‭. ‬Auf diese Weise hofften sie‭, ‬dass Hadhrat UthmanRA‭ ‬ihren Forderungen nachgeben würde‭. ‬Gleichzeitig begannen die Rebellen‭, ‬auch andere Muslime in Bedrängnis zu bringen‭, ‬und zwar so sehr‭, ‬dass niemand mehr unbewaffnet sein Haus verlassen konnte‭, ‬aus Angst um die eigene Sicherheit‭. ‬Die Rebellen hatten sogar‭ ‬die gesamte Wasserversorgung von Hadhrat UthmanRA‭ ‬unterbunden‭, ‬und so schickte er einen Nachbarn‭, ‬um Wasser zu holen‭. ‬

Hadhrat AliRA‭ ‬ermahnt die Aufständischen‭ ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬nachdem Hadhrat AliRA‭ ‬davon gehört hatte‭, ‬ging er zum Haus von Hadhrat UthmanRA‭ ‬und machte den Rebellen‭, ‬die das Haus umzingelten‭, ‬klar‭, ‬dass die Methode‭, ‬die sie angewandt hatten‭, ‬falsch sei und dass sie es‭ ‬unterlassen sollten‭. ‬Doch die Rebellen antworteten Hadhrat AliRA‭, ‬dass sie nicht zulassen würden‭, ‬dass auch nur ein einziger Tropfen Wasser Hadhrat UthmanRA‭ ‬erreiche‭. ‬Dann ging sogar Hadhrat Umm HabibahRA‭, ‬eine Frau des Heiligen ProphetenSAW‭, ‬mit etwas Wasser und versuchte‭ ‬die Rebellen zur Vernunft zu bringen‭, ‬doch sie begannen‭, ‬das Maultier‭, ‬auf dem sie ritt‭, ‬anzugreifen und kehrte so um‭, ‬dass sie‭, ‬wenn nicht einige Madinenser in der Nähe gewesen wären‭, ‬vielleicht von den Rebellen zertrampelt worden wäre‭. ‬Dies war der Umgang der Rebellen mit der Gattin des Heiligen ProphetenSAW‭.‬

Hadhrat A‘ishahRA‭ ‬bereitet sich auf den Hadsch vor

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬die Muslime ‬erkannten‭, ‬dass es keine Chance zur Verhandlung mit den Rebellen gab‭. ‬Hadhrat A‘ishahRA‭ ‬machte sich auf den Weg zum Hadsch‭, ‬wobei die Muslime ihr davon abraten, ‬da sich dadurch die Unruhen entschärfen konnten. ‬Hadhrat A‘ishahRA‭ fragte‭ jedoch, ‬ob sie wünschten‭, ‬dass sie auf die gleiche Weise wie Hadhrat Umm HabibahRA‭ ‬behandelt werden sollte‭. ‬Auf ihrem Weg zum Hadsch versuchte Hadhrat A‘ishahRA‭ ‬jedoch etwas zu tun‭, ‬was die Unruhen hätte verringern können‭, ‬nämlich ihren Bruder zum Hadsch mitzunehmen‭, ‬jedoch lehnte er dieses Angebot ab‭. ‬

Hadhrat UthmanRA schickt ein Rundschreiben an die Provinzgouverneure

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UthmanRA‭ ‬einen Brief an die Muslime verfasste, in dem er erwähnte, dass ‭es einige gab‭, ‬die Unruhen unter den Muslimen verursachen wollten‭. ‬Diese Leute haben jedoch nicht erkannt‭, ‬dass es Gott selbst sei‭, ‬der einen Kalifen ernenne‭, ‬wie Er es im Heiligen Qur’an versprochen habe‭. ‬Außerdem hat Gott befohlen‭, ‬an diesem Seil Allahs festzuhalten‭, ‬doch diese Rebellen missachteten dies völlig‭. ‬Er sagte‭, ‬dass er der‭ ‬Untergebene des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬sei‭, ‬und wie Gott im Heiligen Qur’an erklärt habe‭, ‬haben diejenigen‭, ‬die dem Heiligen ProphetenSAW‭ ‬Treue gelobt haben‭, ‬tatsächlich Gott Treue gelobt‭. ‬Doch diese Rebellen standen ihrem Treuegelübde nicht bei‭. ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Rebellen drei Forderungen an ihn stellten‭: 

‬1) Dass er für jede Bestrafung‭, ‬die er jemandem auferlegt hatte‭, ‬gleichermaßen bestraft werden sollte‭. ‬

2) Wenn er dem nicht zustimmte‭, ‬dann sollte er das Amt des Kalifen aufgeben‭. ‬

3) Wenn er auch dem nicht zustimmte‭, ‬dann würden die Rebellen ihre Männer schicken und den Leuten sagen‭, ‬dass sie aufhören sollen‭, ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬zu gehorchen‭. ‬

Als Entgegnung auf diese Forderungen sagte Hadhrat UthmanRA‭, ‬dass frühere Kalifen niemals für Entscheidungen‭, ‬die sie getroffen hatten‭, ‬bestraft wurden‭, ‬doch die Rebellen wünschten‭ ‬ihn zu bestrafen‭. ‬Dies bedeutete nur‭, ‬dass dies ein Vorwand wäre‭, ‬ihn zu töten‭. ‬Was das Verlassen des Gewands des Kalifen betrifft‭, ‬sagte er‭, ‬dass sie seinen Körper verstümmeln könnten‭, ‬aber er würde dieses Gewand‭, ‬das ihm von Gott verliehen wurde‭, ‬niemals verlassen‭. ‬Bezüglich der dritten Angelegenheit sagte Hadhrat UthmanRA‭, ‬dass er nie jemanden gezwungen habe‭, ‬ihm die Treue zu schwören‭, ‬aber wenn sie danach versuchten‭, ‬die Leute dazu zu bringen‭, ‬ihre Eide zu brechen‭, ‬dann würden sie selbst die Konsequenzen dafür tragen‭. ‬

Die Rebellen bewerfen das Haus von Hadhrat UthmanRA‭ ‬mit Steinen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬nachdem alles andere versagt hatte‭, ‬versuchten die Rebellen‭, ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬anzustacheln‭, ‬damit er Vergeltung übte und sie dann einen Vorwand hätten‭, ‬gegen ihn zu kämpfen‭. ‬Sie gingen sogar so weit‭, ‬dass‭ ‬sie mitten in der Nacht anfingen‭, ‬Steine auf sein Haus zu werfen‭, ‬in der Hoffnung‭, ‬dass jemand in seinem Haus einen Stein auf sie zurückwerfen würde und sie dann kämpfen könnten‭. ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬hatte jedoch jeden angewiesen‭, ‬sich jeglicher Vergeltung zu enthalten‭. ‬

Da die Rebellen nach einem Vorwand suchten‭, ‬um Hadhrat UthmanRA‭ ‬zu töten‭, ‬versammelten sich die Muslime um sein Haus und hielten Wache‭. ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬war so selbstlos‭, ‬dass er einer Schar von Männern‭, ‬die gekommen waren‭, ‬um ihn zu beschützen‭, ‬sagte‭, ‬sie sollten ihr Leben nicht in Gefahr bringen‭, ‬da die Rebellen ein Problem nur mit ihm hätten‭. ‬Er wusste‭, ‬dass die Gefährten und möglichst viele Menschen nötig waren, ‬um die Botschaft des Islam weiterzutragen und zu verbreiten‭, daher wollte er nicht‭, ‬dass sie ihr Leben‭ ‬in Gefahr brachten‭. ‬Trotzdem erfüllten die Muslime‭, ‬wann immer sie vorbeikamen‭, ‬ihre Pflicht‭, ‬ihren Kalifen zu schützen‭. ‬Außerdem begannen die Muslime‭, ‬die Botschaft zu verbreiten und sich gegenseitig zu ermutigen‭, ‬für den Schutz des Islam einzutreten‭,‬‭ ‬und große Heerscharen von Muslimen begannen sich vorzubereiten‭.‬

Verdienstvolle Anstrengungen der Gefährten bei der Unterbindung der Unruhen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, die Rebellen sahen den Eifer der Muslime, ‬ihren Kalifen zu beschützen. ‬So wurden sie besorgt um ihr eigenes Wohl und dachten‭, ‬dass sie schnell handeln müssten‭, ‬um Hadhrat UthmanRA‭ ‬zu ermorden‭. ‬So griffen die Rebellen eines Nachts das Haus von Hadhrat UthmanRA‭ ‬an‭. ‬Es gab ein paar Gefährten außerhalb seines Hauses‭, ‬die sich tapfer verteidigten‭. ‬Hadhrat UthmanRA‭ ‬kam mit seinem Schild heraus und nahm diese Gefährten mit in sein Haus‭. ‬Er riet ihnen‭, ‬dass es größere Aufgaben gäbe‭, ‬die sie noch zu erfüllen hätten‭, ‬und sie deshalb nicht kämpfen sollten‭. ‬Als einige der Gefährten auf Geheiß‭ ‬von Hadhrat UthmanRA‭ ‬das Haus verließen‭, ‬fühlten einige der älteren Gefährten‭, ‬dass es ihre Pflicht war‭, ‬dort zu bleiben und ihren Kalifen zu beschützen‭, ‬egal was geschah‭. ‬Die Rebellen legten Feuer und brannten das Haupttor nieder‭. ‬Als sie dies sahen‭, ‬nahmen die übrigen Gefährten ihre Waffen‭ ‬und gingen auf die Rebellen zu‭. ‬Obwohl sie nur wenige waren‭, ‬kämpften die Gefährten tapfer‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er in der Zukunft weiterhin Begebenheiten aus dem Leben von Hadhrat UthmanRA‭ ‬beleuchten werde‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬rief erneut zu Gebeten für die Ahmadis in Pakistan auf‭, ‬deren Lage sich zunehmend verschlechtert‭.‬

Totengebete

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er die Totengebete in Abwesenheit der folgenden Personen verrichten werde‭:‬

Maulvi Muhammad Najeeb Khan Sahib

Maulvi Muhammad Najeeb Khan Sahib aus Qadian‭, ‬Indien‭, ‬ist am 14‭. ‬Februar verstorben‭. ‬Er hinterlässt seine Ehefrau und drei Söhne‭. ‬Er nahm Ahmadiyyat im Alter von siebzehn Jahren an‭, ‬nachdem er‭ ‬„Die Philosophie der Lehren des Islam“‭ ‬gelesen hatte‭. ‬

Nazir Ahmad Khadim Sahib

Nazir Ahmad Khadim Sahib verstarb am 6‭. ‬Februar‭. ‬Er war ein sehr geschickter Schriftsteller und Redner‭ – ‬Fähigkeiten‭, ‬die er seit seinen Tagen am College im Dienste des Glaubens einsetzte‭. ‬

Al Hajj Dr‭. ‬Nana Mustafa Boateng Sahib

Al Hajj Dr‭. ‬Nana Mustafa Boateng Sahib aus Ghana verstarb am 17‭. ‬Februar‭. ‬Er wurde in einer christlichen Familie geboren und nahm später Islam Ahmadiyyat an‭. ‬Er diente als Chauffeur‭, ‬unter anderem für den nationalen Präsidenten der Gemeinde‭. ‬

Ghulam Nabi Sahib

Ghulam Nabi Sahib aus Rabwah verstarb am 2‭. ‬Februar‭. ‬Er diente der Gemeinde in verschiedenen Funktionen‭. ‬Er verrichtete regelmäßig Gebete und rezitierte den Heiligen Qur’an‭. ‬Er besaß‭ ‬viele großartige Qualitäten‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬betete‭, ‬dass Allah ihre Ränge im Paradies erhöhen möge‭.

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions. ‬

Archiv