Freitagsansprachen

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 19. Februar 2021

Prophezeiung über den Verheißenen Sohn – Er wird mit weltlichem und spirituellem Wissen erfüllt sein.

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, ‬dass in der Gemeinde am 20‭. ‬Februar der Prophezeiung gedacht werde, ‬die dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬bezüglich des Verheißenen Sohnes offenbart wurde‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er sich in der heutigen Freitagsansprache auf einen Aspekt der Prophezeiung beziehen werde‭, ‬nämlich‭ ‬‮‬»er wird mit weltlichem und spirituellem Wissen erfüllt sein‭«.‮

hudhur

»Er wird mit weltlichem und spirituellem Wissen erfüllt sein‭.«

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬soweit es die formale Bildung von Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬betreffe‭, ‬war sie nicht sehr ausgeprägt‭, ‬da er nur bis zur Primärstufe zur Schule ging‭. ‬Seine akademischen Leistungen sind jedoch so groß‭, ‬dass eine ganze Reihe von Ansprachen erforderlich wäre‭, ‬um sie bis zu einem gewissen Grad abzudecken‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬obwohl diese Verdienste nicht in einer einzigen Ansprache behandelt werden können‭, ‬würde er eine Einführung in die Erfüllung dieses Aspekts der Prophezeiung geben‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er Beispiele aus verschiedenen Ansprachen‭, ‬Schriften und Werken von Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬aus der Zeit seiner Jugend genommen habe‭, ‬in der er außergewöhnliche intellektuelle Fähigkeiten zu zeigen begann‭.‬

Über die Liebe zu Gott

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬im März 1907‭, ‬als er erst 18‭ ‬Jahre alt war‭, ‬eine Abhandlung über das Thema der Liebe zu Gott schrieb‭. ‬Hierzu sagte Seine HeiligkeitABA‭, ‬dass dies zeige‭, ‬dass Gott der Allmächtige ihm dieses göttliche Bewusstsein bereits in einem sehr jungen Alter vermittelt habe‭. ErRA verglich die verschiedenen Gottesvorstellungen in den unterschiedlichen Religionen und zeigte dabei auf‭, ‬dass die Gottesvorstellungen‭ anderer Religionen ‬unvollständig seien‭, ‬wohingegen das Gott‭esverständnis, ‬das der Islam präsentiere‭, ‬die einzige vollständige und umfassende Ansicht sei, die es einem ermögliche‭, ‬Gott wirklich zu lieben‭. ‬ErRA sagte‭, ‬dass es nur der vom Islam präsentierte Gott ist‭, ‬der die Menschheit bis zum heutigen Tag durch Offenbarung leitet‭. ‬Nachdem man zu Gott betet‭, ‬antwortet er nicht sofort‭, ‬sondern er stellt den Bittenden auf eine Probe‭, ‬wonach Gott dem Bittenden die Tür zur göttlichen Kommunikation öffnet‭. ‬Es ist dann‭, ‬dass der Bittende die Schönheit des Gebets genießt‭. ‬

Wissen bezüglich wahrem Erfolg

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬im Dezember 1908‭, ‬im Alter von 19‭ ‬Jahren‭, ‬bei der Jahresversammlung in Qadian eine Rede zum Thema‭ ‬»Wahren Erfolg erlangen«‭ ‬hielt‭. ‬Er sagte‭, ‬dass man erkennen müsse‭, ‬dass es ein ewiges Leben im Jenseits gebe‭. ‬Er stellte die Frage‭, ‬wenn die Menschen in‭ ‬dieser Welt alle Vorkehrungen für ein Leben treffen‭, ‬das temporär ist‭, ‬sollten sie sich dann nicht auch vermehrt auf ein Leben‭ ‬vorbereiten‭, ‬das ewig sein wird‭? ‬Er sagte‭, ‬dass jeder durch seine Arbeit oder sein Geschäft nach Erfolg im Diesseits strebe‭, ‬dass es‭ ‬aber noch eine andere Art von Handel gebe‭, ‬der zwar im Diesseits keine Früchte trage‭, ‬aber im Jenseits sicher Früchte tragen werde‭. ‬Um in dieser Art von Handel erfolgreich zu sein‭, ‬legte Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬einige wichtige Prinzipien fest‭, ‬die befolgt werden müssen‭: ‬1‭) Stetig ‬Vergebung für die eigenen Sünden erflehen 2‭) ‬Stetig auf die Anbetung Gottes achten 3‭) ‬Gott gegenüber immer dankbar zu sein 4‭) ‬Gutes zu gebieten 5‭) ‬auf die von Gott errichteten Grenzen zu achten‭. ‬Das Befolgen dieser Schritte‭ ‬‬könne einen zu wahrem Erfolg führen‭.‬

Das Gedenken Allahs

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬in der Jahresversammlung von 1916‭, ‬zwei Jahre nachdem er Kalif geworden war‭, ‬eine Rede über‭ ‬»Das Gedenken Allahs« ‬hielt‭. ‬Er sagte‭, ‬dass es vier Arten des Gedenkens gibt‭: ‬1‭) ‬Das Verrichten des Gebets 2‭) ‬das Rezitieren des Heiligen Qur’an 3‭) ‬das Verkünden und Darlegen der Eigenschaften Gottes gegenüber anderen 4‭) ‬das Nachdenken über die Eigenschaften Gottes in der Einsamkeit‭. ‬Er präsentierte mehr als ein Dutzend Methoden‭, ‬wie man regelmäßig das Tahajjud-Gebet verrichten kann‭, ‬zwanzig Methoden‭, ‬wie man regelmäßig beten kann‭, ‬und ein Dutzend Vorteile für das Gedenken Allahs.‬

Die Attribute Gottes

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬im Oktober 1919‭ ‬eine Rede in Patiala hielt‭, ‬deren Thema das Attribut Gottes‭, ‬‚Herr aller Welten‘‭ ‬war‭, ‬auch bekannt als die allgemeine Gnade Gottes‭, ‬die für alle Dinge und alle Menschen gilt‭. ‬In dieser Rede erklärte er‭, ‬wie Gott der Allmächtige Mittel für die Verbesserung und den Fortschritt der Seele und der eigenen Spiritualität geschaffen hat‭. ‬Er erklärte‭, ‬dass es unter dieser allgemeinen Gnade geschah‭, ‬dass der Heilige ProphetSAW‭ ‬gesandt wurde‭, ‬um die Welt zu erleuchten und dass später der Verheißene MessiasAS‭ ‬gesandt wurde‭, ‬um genau diese Botschaft wiederzubeleben‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass ein anderer Vortrag‭, ‬der 1919‭ ‬gehalten wurde‭, ‬war‭: ‬»Der Aufstand‭ – ‬über den Beginn erster Konflikte im Islam‭.« ‬In diesem Vortrag sagte Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭, ‬dass der Konflikt‭, ‬der im Islam nach etwa fünfzehn Jahren nach dem Ableben des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬aufkam‭, ‬oft von den Gegnern des Islam als ein Makel gegen den Islam angeführt werde‭. ‬Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬sagte‭, ‬dass er solche falschen Vorstellungen zerstreuen wollte und daher präsentierte er eine detaillierte Ausführung aller Ereignisse und ihrer Hintergründe‭, ‬wobei er falsche Vorstellungen korrigierte‭, ‬wie z.B‭. ‬dass der Konflikt als Ergebnis einiger hochrangiger Gefährten des Heiligen ProphetenSAW‭ ‬aufgetreten sei‭. ‬Er erklärte gründlich die Ereignisse‭, ‬die sich ereigneten und die Hauptverantwortlichen für das Aufkommen der‭ ‬Zwietracht‭, ‬wie Abdullah bin Saba und andere Gegner und Heuchler‭. ‬Doch ungeachtet der Opposition blieben Hadhrat UthmanRA‭ ‬und andere hochrangige Gefährten den Lehren des Islams treu und zeigten größtmögliches Wohlwollen‭, ‬sogar gegenüber den Aufständischen‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬präsentierte die Kommentare einiger Nicht-Ahmadi-Gelehrter und Historiker‭, ‬nachdem sie diesen Vortrag gehört oder dessen veröffentlichte Version gelesen hatten‭. ‬Ein renommierter Historiker sagte‭, ‬er habe noch nie eine so detaillierte und gut recherchierte‭ ‬Abhandlung über die islamische Geschichte gesehen‭.‬

Einblick in die göttliche Bestimmung

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass eine andere Ansprache‭, ‬die im Jahr 1919‭ ‬gehalten wurde‭, ‬das Thema‭ ‬»die göttliche Bestimmung«‭ ‬betraf‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass dies zweifellos ein schwieriges Thema sei‭, ‬aber Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬präsentierte es in einer sehr eloquenten Weise‭. ‬Dazu sagte der Vierte KalifRH‭, ‬dass es in der Tat eine große Leistung sei‭, ‬eine solche Ansprache auf der Jahresversammlung gehalten zu haben‭, ‬wo sowohl bildungsnahe und bildungsferne Menschen zuhörten als auch solche‭, ‬die nicht gebildet waren.‬ ErRA schaffte es dieses Thema auf einer Weise zu präsentieren‭, ‬dass alle es verstehen konnten‭. ‬Er räumte viele Missverständnisse bezüglich der göttlichen Bestimmung aus und erklärte das Thema mit umfangreichen Beweisen und Erläuterungen‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dies sei etwas‭, ‬worüber viele Fragen aufkommen und deshalb sollten die Menschen dieses Buch lesen‭. ‬

Rat an muslimische Nationen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬einen weiteren Vortrag zum Thema‭ ‬»Der Vertrag mit der Türkei und die zukünftige Haltung der Muslime«‭ ‬hielt‭. ‬Nach dem Ersten Weltkrieg waren die Abkommen‭, ‬die mit den muslimischen Ländern geschlossen wurden‭, ‬sehr belastend und ungerecht‭. ‬Daher gab Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬gute Ratschläge und Hinweise‭, ‬wie muslimische Länder wie die Türkei in Zukunft vorgehen sollten‭. ‬Er hob die negativen Aspekte des von der Türkei unterzeichneten Vertrages hervor und schlug vor‭, ‬wie die Muslime seine schlechten Auswirkungen vermeiden können‭. ‬Außerdem erläuterte er‭, ‬wie Muslime in der Welt erfolgreich sein können‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die beschriebene Atmosphäre in Bezug auf die Art und Weise‭, ‬wie westliche Länder mit muslimischen Ländern umgingen‭,‬‭ ‬auch heute noch eine gewisse Ähnlichkeit aufweist‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, dass die Art und Weise wie ‬Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬Anleitung und Ratschläge gab‭, ‬ein deutlicher Hinweis dafür‭ ist, ‬dass die Hilfe Gottes mit ihm war‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬1920‭ ‬eine Ansprache‭, ‬die sich über zwei Tage erstreckte‭, ‬über das Thema‭ ‬»Die Engel Allahs«‭ ‬hielt‭. ‬Obwohl dies auch ein komplexes Thema ist‭, ‬präsentierte er es auf eine Weise‭, ‬die sehr leicht zu verstehen ist‭. ‬Er erklärte die Existenz der Engel‭, ‬ihren Zweck‭, ‬ihre Aufgabe‭, ‬die verschiedenen Typen und stellte am Ende auch verschiedene Mittel vor‭, ‬durch die man eine Verbindung mit den Engeln herstellen könne‭.‬

Die Notwendigkeit der Religion

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬im März 1921‭ ‬eine Ansprache zum Thema‭ »Die Notwendigkeit der Religion« ‬hielt‭. ‬Er sprach Themen an‭, ‬wie z.B‭. ‬die Tatsache‭, ‬dass‭ ‬einige der Meinung seien‭, ‬dass es keine Notwendigkeit mehr für die Religion gebe‭. ‬Es gäbe andere Religionen, in denen auch Prophezeiungen getätigt werden. Auch sei der Erfolg des Verheißenen MessiasAS‭ ‬kein Beweis für seine Wahrhaftigkeit‭, ‬da auch Lenin in Russland erfolgreich war‭. ‬ErRA beantwortete alle Punkte mit großer Sachkenntnis‭, ‬indem er sagte‭, ‬dass die Notwendigkeit der Religion auf der Existenz Gottes und seiner Kommunikation mit den Menschen beruhe‭, ‬und dass in diesem Zeitalter niemand häufiger mit Gott kommuniziert habe als der Verheißene MessiasAS‭. ‬Er sagte‭, ‬dass in Bezug auf andere‭, ‬die Offenbarung empfangen haben‭, ‬ihre Behauptungen ausschließlich auf ihrem Wissen beruhen und einen Aspekt der Vermutung in sich tragen‭. ‬Was schließlich den Erfolg des Verheißenen MessiasAS‭ ‬betreffe‭, ‬so sagte er‭, ‬dass dem Verheißenen MessiasAS‭ ‬sein Erfolg vorausgesagt worden sei‭, ‬bevor er überhaupt eingetreten sei‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass eine weitere Abhandlung von Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA »Das Wesen Gottes« ‬war‭. ‬Er erklärte sehr detailliert das Konzept Gottes‭; ‬er stellte das Konzept Gottes in verschiedenen anderen Religionen der Geschichte dar und bewies fundiert die Existenz Gottes‭. ‬

Ein Geschenk an den Prinzen von Wales

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass ein weiteres Buch‭, ‬das Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬schrieb‭, ‬„Ein Geschenk an den Prinzen von Wales“‭ ‬war‭, ‬das an Edward VIII‭. ‬geschickt wurde‭. ‬Darin übermittelte er ihm die wahre Botschaft des Islam und lud ihn ein‭, ‬die wahre Botschaft anzunehmen‭. ‬Der Prinz von Wales erhielt dieses Buch und schickte auch eine Dankesnotiz an Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭. ‬Auch Nicht-Ahmadis trugen ihre Ansichten über dieses Buch vor‭, ‬in denen sie die Tatsache‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬die Aufgabe übernahm‭, ‬einem gegenwärtigen Monarchen die wahre Botschaft des Islam zu übermitteln‭, ‬sehr schätzten und lobten‭.

Die Welt zum wahren Islam einladen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬ein Buch mit dem Titel‭ »‬Ahmadiyyat – der wahre Islam« ‬geschrieben habe‭. ‬Eine Zusammenfassung dieses Buches wurde auf der Wembley-Konferenz im Jahr 1924‭ ‬verlesen‭. ‬Dieses Buch präsentierte so großartige Ideen‭, ‬dass sogar christliche Priester bezeugten‭, ‬dass dieses Buch solche Punkte enthalte‭, ‬die nie zuvor vernommen wurden‭. ‬In diesem Buch erklärte und verdeutlichte er‭, ‬dass Ahmadiyyat und der wahre Islam ein und derselbe seien‭. ‬Er erläuterte die Art der Beziehung‭, ‬die man zu Gott haben sollte und behandelte viele andere Themen‭. ‬Er klärte auch das Missverständnis auf‭, ‬dass Muslime alle weltlichen Mittel aufgeben müssen‭. ‬Er sagte‭, ‬dass wahre Muslime alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel nutzen sollten und dann‭, ‬nachdem sie ihre gottgegebenen Fähigkeiten eingesetzt hätten‭, ‬sollten sie den Rest Gott dem Allmächtigen überlassen‭. ‬Er bewies ferner‭, ‬dass die Lehren des Islam in Bezug auf die Etablierung einer hohen Moral von keiner anderen Lehre übertroffen werden können‭. ‬Er erwähnte auch‭, ‬wie die Menschen in einer Gesellschaft miteinander umgehen sollten‭, ‬und erläuterte auch‭, ‬wie globale Spannungen zwischen Ländern beigelegt werden sollten‭, ‬indem er Lehren aus dem Heiligen Qur’an präsentierte‭. ‬Am Ende lud Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬die Welt ein‭, ‬Ahmadiyyat anzunehmen‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass diese Beispiele nur ein Einblick in das Leben von Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬waren‭, ‬als er noch in seiner Jugend war‭. ‬Obwohl er keine formale Bildung genoss‭, ‬war er gemäß‭ ‬der göttlichen Verheißung sowohl mit weltlichem als auch spirituellem Wissen erfüllt‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass dies nicht einmal ein Hundertstel von dem abdecke‭, ‬was Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA‭ ‬geleistet und erzielt habe‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬betete‭, ‬dass Allah seinen Rang im Paradies weiter erhöhen möge‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬rief erneut zum Gebet für die Ahmadis in Pakistan auf‭. ‬Er betete‭, ‬möge Allah die Intrigen aller Gegner rasch vereiteln‭. ‬

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv