Freitagsansprachen

Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 26. November 2021

Rechtgeleitete Kalifen – Hadhrat UmarRA Teil 25

Nach der Rezitation von tašahhud‭, ‬ta’awwuḏ‭ ‬und Sure al-Fātiḥa sagte Seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor AhmadABA‭, dass Hadhrat UmarRA diejenigen, die Wissen über den Heiligen Qur’an besaßen, sehr schätzte, ungeachtet dessen, ob sie jung oder alt waren. ‭

hudhur

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einmal jemand zu Hadhrat UmarRA‭ ‬kam und sich darüber beklagte‭, ‬dass er den Menschen nicht genug Güter zukommen ließ‭ ‬und in Vermögensangelegenheiten nicht gerecht entschied‭. ‬Dies beunruhigte Hadhrat UmarRA‭. ‬Einer seiner Berater‭, ‬Hurr bin Qais‭, ‬sagte‭, ‬dass dem Heiligen ProphetenSAW‭ ‬im Heiligen Qur’an folgendes befohlen wurde‭:‬

»Übe Nachsicht und gebiete Gütigkeit und wende dich ab von den Unwissenden‭.« (‬Der Heilige Qur’an 7:200‭)‬

Hurr bin Qais sagte‭, ‬dass diese Person sicherlich ignorant war‭. ‬Als Hadhrat UmarRA‭ ‬an diese Verse erinnert wurde‭, ‬ergriff er keine Maßnahmen gegen diese Person‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einmal ein Stammesführer zu Hadhrat UmarRA‭ ‬kam und ihm die Tatsache missfiel‭, ‬dass ein zehnjähriges Kind in solch angesehener Gesellschaft saß‭. ‬So geschah es‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬später über eine Handlung dieses Häuptlings unzufrieden wurde‭. ‬Dieses zehnjährige Kind las Folgendes vor‭:‬
»Die den Zorn unterdrücken.«‭ (‬Der Heilige Qur’an 3:135‭)‬
Außerdem rezitierte das Kind:‬
»Und wende dich ab von den Unwissenden‭.« (‬Der Heilige Qur’an 7:200‭)‬
Das Kind sagte‭, ‬dass diese Person sicherlich ignorant sei‭. ‬Als Hadhrat UmarRA‭ ‬die Worte des Heiligen Qur’an hörte‭, ‬blieb er still‭. ‬Dann wurde dem Stammesführer gesagt‭, ‬dass derselbe zehnjährige Junge‭, ‬auf den er herabblickte‭, ‬derjenige war‭, ‬der ihn rettete‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬auch Kinder zu Rate zog, ‬wenn ihm Angelegenheiten vorgelegt wurden‭, ‬um ihren Verstand zu schärfen‭. ‬

Sorgfalt in Angelegenheiten der Staatskasse

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬äußerst vorsichtig war‭, ‬wenn es um das Vermögen der Staatskasse ging‭. ‬Einmal wurde Hadhrat UmarRA‭ ‬etwas Milch zu trinken gegeben‭, ‬die er sehr mochte‭. ‬Er fragte‭, ‬woher diese Milch käme‭. ‬Die Person sagte ihm‭, ‬dass sie ihm von den Kamelen gegeben worden war‭, ‬die für Zakat gegeben worden waren‭. ‬Als Hadhrat UmarRA‭ ‬dies hörte‭, ‬übergab er sich und sagte‭, ‬er könne aus Zakat nicht verzehren‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬einmal krank wurde und ihm empfohlen wurde‭, ‬Honig zu trinken‭. ‬In der Schatzkammer befand sich etwas Honig‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬stand auf der Kanzel und sagte zu den Leuten‭, ‬dass er den Honig nur verwenden würde‭, ‬wenn sie es erlaubten‭, ‬was sie auch taten‭,‬‭ ‬und erst dann verwendete er den Honig aus der Staatskasse‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass es einmal draußen extrem heiß‭ ‬war‭, ‬so heiß‭, ‬dass es schwierig war‭, ‬aufzustehen und sogar die Tür zu öffnen‭. ‬In dieser Hitze wurde Hadhrat UthmanRA‭ ‬informiert‭, ‬dass draußen jemand spazieren ging‭. ‬Als diese Person sich näherte‭, ‬sah Hadhrat UthmanRA‭, ‬dass es Hadhrat UmarRA‭ ‬war‭. ‬Auf die Frage‭, ‬was er bei dieser extremen Hitze draußen tue‭, ‬sagte Hadhrat UmarRA‭, ‬dass sich ein Kamel der Staatskasse verirrt habe und er es suchen würde‭.‬

Gerechter Umgang mit Menschen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬immer gerecht handelte‭. ‬Einmal stritten sich ein Jude und ein Muslim und suchten Hadhrat UmarRA‭ ‬auf‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬hörte sich ihren Fall an und war der Meinung‭, ‬dass der jüdische Mann Recht hatte‭, ‬und so entschied er zu dessen Gunsten‭. ‬Bei einer anderen Gelegenheit ging ein Ägypter zu Hadhrat UmarRA‭ ‬und sagte‭, ‬dass er gegen den Sohn von Hadhrat Amr bin‭ ‬‘AasRA‭ ‬ein Rennen gewonnen habe‭. ‬Daraufhin fing er an‭, ‬ihn zu schlagen und sagte‭, ‬er sei der Sohn einer angesehenen Person‭. ‬Als Hadhrat UmarRA‭ ‬dies hörte‭, ‬rief er Hadhrat Amr bin‭ ‬‘Aas und seinen Sohn zu sich‭, ‬und dann sagte Hadhrat UmarRA‭ ‬zu dem Ägypter‭, ‬dass er nun den Sohn von Hadhrat Amr bin‭ ‬‘Aas schlagen könne‭.‬

Hohes Maß‭ ‬an Nachsichtigkeit

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬sehr nachsichtig war‭. ‬Einmal sagte er in einer Predigt‭, ‬dass jeder‭, ‬der etwas Falsches an ihm entdeckte‭, ‬es berichtigen sollte‭.‬‭ ‬Eine Person stand auf und sagte‭, ‬dass sie die Fehler‭, ‬die sie bei ihm fand‭, ‬mit ihrem Schwert beseitigen würde‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬dankte Gott‭, ‬dass es jemanden gab‭, ‬der ihn mit seinem Schwert berichtigen würde‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einmal eine Person zu Hadhrat UmarRA‭ ‬ging und ihm vor einer Menschenmenge sagte‭, ‬er solle Gott fürchten‭. ‬Die Anwesenden wollten ihn zum Schweigen bringen‭, ‬doch Hadhrat UmarRA‭ ‬sagte‭, ‬wenn er etwas sagen wolle‭, ‬dann solle er es offen sagen‭.‬

Wahrung der Religionsfreiheit

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬sehr für die Religionsfreiheit eintrat‭. ‬Einmal suchte eine ältere Christin Hadhrat UmarRA‭ ‬bezüglich einer Angelegenheit auf‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬forderte sie auf‭, ‬den Islam anzunehmen‭, ‬da sie dann geschützt sei‭. ‬Sie entgegnete ihm‭, ‬dass sie alt sei und kurz vor dem Tod stünde‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬erfüllte also ihr Bedürfnis und bereute es später‭, ‬da er befürchtete‭, ‬dass sie ihn als Vorteilsnehmer empfunden haben könnte‭, ‬der ihre Notlage ausnutzte und sie zwang‭, ‬den Islam anzunehmen‭. ‬Er betete zu Gott und sagte‭, ‬er habe ihr lediglich den richtigen‭ ‬Weg gezeigt‭, ‬wollte sie aber nicht zwingen‭. ‬In diesem Maße achtete er auf die Religionsfreiheit‭.‬

Fürsorge für Tiere

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬auch Tieren gegenüber fürsorglich war‭. ‬Einmal inspizierte Hadhrat UmarRA‭ ‬einige Kamele‭, ‬die angebunden worden waren‭. ‬Er untersuchte sie und fragte die Besitzer‭, ‬ob sie sich wirklich um ihre Tiere kümmerten‭. ‬Wenn dies der Fall wäre‭, ‬hätten sie sie frei lassen sollen‭, ‬damit sie frei grasen könnten‭. ‬

Ein Tag mit zwei Festen

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass einst ein jüdischer Mann zu UmarRA‭ ‬kam und sagte‭, ‬dass es einen Vers im Qur’an gäbe‭, ‬der‭, ‬wenn er dem jüdischen Volk offenbart worden wäre‭, ‬sie sich gefreut und jenen Tag als Eid-Tag gefeiert hätten‭. ‬Der Vers lautete‭:‬

»Heute habe Ich eure Glaubenslehre für euch vollendet und Meine Gnade an euch erfüllt und euch den Islam zum Bekenntnis erwählt‭. ‬Wer aber durch Hunger getrieben wird‭, ‬ohne sündhafte Absicht‭ ‬–‭ ‬dann ist Allah allverzeihend‭, ‬barmherzig‭.« (‬Der Heilige Qur’an 7:200‭)‬

Hadhrat UmarRA‭ ‬entgegnete ihm‭, ‬dass dieser Vers an einem Tag mit zwei Festen offenbart wurde‭: ‬am Freitag und am Tag von Arafah‭. ‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass die Leute zu sagen pflegten‭, ‬dass in der Ära von Hadhrat UmarRA‭ ‬der Satan gefesselt gewesen sei und nach dem Märtyrertod von Hadhrat UmarRA‭ ‬sei der Satan losgelassen worden und habe um sich getrieben‭.‬

Liebe zur Poesie

Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬eine besondere Vorliebe für die Poesie hatte‭. ‬Es wird berichtet‭, ‬dass Hadhrat UmarRA‭ ‬oft‭, ‬wenn ihm Angelegenheiten vorgelegt wurden‭, ‬während er sie erklärte‭, ‬relevante Strophen von Gedichten zitierte‭. ‬Er zitierte solche Gedichte‭, ‬die im Einklang mit den islamischen Lehren und der islamischen Lebensweise standen‭. ‬Er ermutigte auch andere‭ ‬dazu‭, ‬Strophen auswendig zu lernen‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬verfeinerte auch die arabische Poesie‭. ‬So war es zum Beispiel üblich‭, ‬Frauen in Gedichten zu nennen und die Liebe zu ihnen zu erklären‭. ‬Hadhrat UmarRA‭ ‬schaffte diese Praxis ab und verhängte eine Strafe für diese Praxis‭.‬

Seine HeiligkeitABA‭ ‬zitierte den Verheißenen Messias‭AS, ‬der in seinen Schriften den hohen Rang von Hadhrat UmarRA‭ ‬zusammen mit den anderen rechtgeleiteten Kalifen hervorgehoben hat‭. ‬Seine Heiligkeit sagte‭, ‬dass nun die Serie der Freitagsansprachen über das Leben von Hadhrat UmarRA‭ ‬abgeschlossen sei‭. ‬Seine HeiligkeitABA‭ ‬sagte‭, ‬dass er demnächst über das Leben von Hadhrat Abu BakrRA‭ ‬berichten werde‭. ‬

Zusammenfassung erstellt von The Review of Religions

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv