Aus den Schriften des Verheißenen Messias (as)

Buchvorstellung – Was ist der Unterschied zwischen einem Ahmadi und einem Nicht-Ahmadi?

Viele Kontroversen um die Ahmadiyyat entzünden sich an der Frage, worin die Notwendigkeit bestand, eine weitere Gemeinde innerhalb des Islam ins Leben zu rufen, ja, was denn der Unterschied sei zwischen Ahmadi- und Nicht-Ahmadi-Muslimen?
In dieser Rede des Verheißenen Messias des Islam und Begründers der Ahmadiyya Muslim Jamaat wird prägnant erklärt, dass es nicht nur theologische Unterschiede, wie der Glaube an die Auferstehung und die Lebendigkeit des Propheten JesuAS, sind, die eine Differenz kennzeichnen. Entscheidender ist, dass der Verheißene MessiasAS ein von Gott gesandter Prophet ist, der in einer Zeit von Finsternis, Unmoral und Unglauben die Menschheit auf ihren Schöpfer aufmerksam macht, sie mit einem lebendigen Glauben segnet und so den Pfad aufzeigt zu einer von Sünden befreiten, erlösten und gottnahen Existenz.

Über den Autor:
Hadhrat Mirza Ghulam AhmadAS (1835-1908), ist der Verheißene Messias und Imam Mahdi des Islam sowie der von allen großen Religionen erwartete Reformer der Endzeit. Er ist Verfasser zeitloser Werke von Weisheit und Vernunft, in denen er den Islam in seiner ursprünglichen Reinheit darstellt, dadurch die Religion wiederbelebt und sie mit der Moderne versöhnt. Er offenbart einen plausiblen, überzeugenden Weg zu Gott und formuliert einen Sinn des Lebens, der einleuchtend erscheint und eine tiefe Sehnsucht nach Gott weckt.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten