Worte des Verheißenen Messias (as)

Der Gottesfürchtige empfängt frohe Botschaften schon in dieser Welt

Aus den Worten (Malfūẓāt) des Verheißenen MessiasAS

Für den Gottesfürchtigen gibt es ein weiteres Versprechen:1

Das heißt, die Gottesfürchtigen erhalten schon in dieser Welt frohe Botschaften durch wahre Träume. Vielmehr noch: Sie werden zu Empfängern von Visionen und Offenbarungen. Ihnen wird die Ehre des göttlichen Zwiegesprächs zuteil. Obwohl sie Menschen sind, können sie die Engel sehen, wie es heißt:2

Das heißt, diejenigen, die sagen: Unser Herr ist Allah und Standhaftigkeit zeigen, das heißt, eine solche Person beweist in einer Zeit der Prüfung, dass er das mit seinen Lippen Versprochene in die Tat umsetzt. 

Prüfungen sind notwendig

Denn Prüfungen sind zwingend, so wie dieser Vers darauf hindeutet:3

Allah sagt, dass jene, die sagen, Allah ist unser Herr und die standhaft sind, zu ihnen steigen Engel herab. Die Exegeten liegen falsch, wenn sie behaupten, dass die Engel dann herabsteigen, wenn ein Mensch mit seinen letzten Atemzügen ringt. Das ist falsch. Es bedeutet, dass sich in solchen Menschen, die ihre Herzen reinigen und sich fernhalten von den Unreinheiten und dem Schmutz, der von Allah entfernt, eine Eignung für das Empfangen von Offenbarungen entwickelt und sie dann auch tatsächlich empfangen. Dann heißt es über die Auszeichnung eines Gottesfürchtigen an einer anderen Stelle:4

Das heißt, über die Freunde Allahs kommt kein Kummer. Der, für den Gott Verantwortung übernimmt, erleidet keine Not. Kein Gegner kann einem Leid antun, wenn Gott zu seinem Freund wird. Dann heißt es:5

Nämlich freuet euch über das Paradies, das euch verheißen wurde.

Aus der Lehre des Qur’an kann man entnehmen, dass es zwei Paradiese für den Menschen gibt. Sollte derjenige, der Gott liebt, in einem Leben des Feuers verbleiben? Wenn in dieser Welt der Freund eines Machthabers aufgrund seiner weltlichen Beziehungen gewissermaßen ein paradiesisches Leben führt, warum sollte sich dann nicht das Tor des Paradieses für die Freunde Gottes öffnen? Die Welt ist zwar voller voller Probleme und Bedrängnisse, aber wer kann die Freude erkennen, die die Freunde Allahs erfahren? Wenn anderen Unglück widerfährt, können sie kaum eine halbe Stunde solcher Schmerzen ertragen, während jene ihr ganzes Leben in Leid verbringen. Selbst wenn ihnen ein großes Königreiche angeboten wird, um sie an der Ausführung ihrer Mission zu hindern, lassen sie sich darauf ein? Folglich, wenn auch Berge von Mühsal auf sie stürzen, weichen sie nicht von ihrem Vorhaben.

Referenz: Hadhrat Mirza Ghulam AhmadAS, Malfūẓāt, Bd. 1, S. 13-15

______________

1 »Für sie ist frohe Botschaft in diesem Leben sowie im Jenseits.« Der Heilige Qur’an 10:65
2 »Die aber sprechen: ›Unser Herr ist Allah‹, und dann standhaft bleiben – zu ihnen steigen die Engel nieder (und sprechen): ›Fürchtet euch nicht und seid nicht betrübt, sondern freuet euch des Paradieses, das euch verheißen ward.‹« (Der Heilige Qur’an 41:31)
3 »Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagen: Wir glauben, und sie wurden nicht auf die Probe gestellt?« (Der Heilige Qur’an 29:3)
4 »Siehe, über Allahs Freunde soll keine Furcht kommen, noch sollen sie trauern.« (Der Heilige Qur’an 10:63)5  »und freuet euch des Paradieses, das euch verheißen ward.« (Der Heilige Qur’an 41:31)

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten