Ahmadiyya Jalsa Salana Deutschland

Jalsa aus der Ferne – Kroatien

Imam Rana Munawwar Muhammad, Kroatien

Die Jalsa Salana (Jahresversammlung) war über Jahrzehnte hinweg jedes Jahr aufs Neue eine unverzichtbare Bereicherung für das spirituelle Wohlergehen der Gemeindemitglieder. Ich kann voller Stolz sagen, dass ich mit der Jalsa Salana aufgewachsen bin. Sie ist für mich ein wichtiger Begleiter gewesen und hat durchaus dazu beigetragen, dass ich später mein Leben dem Dienste der Jamaat gewidmet habe.

Die Jalsa Salana war schon in meiner Kindheit ein Ereignis, das bereits Wochen und Tage im Voraus Freude in mir auslöste. Gleichzeitig stieg die Motivation, dass man nun wieder den Teilnehmern der Jalsa Salana dienen durfte. 

Das sah im Grunde in Mannheim so aus, dass man die verschiedenen Abteilungen, die den Atfal (Jungen) eine Dienstmöglichkeit anboten, abklapperte, damit man möglichts viele Badges (Dienstkarten) am Arm anbringen konnte, ähnlich wie Pfadfinderabzeichen. Das ermöglichte uns Jugendlichen manchmal sogar, dass wir die „green area“ Zone betreten durften, in der wir fünf-Liter- Kanister mit uns trugen, um den Zuhörern im Saal Wasser einschenken zu können.

Das Auffüllen von Wassergläsern oder das Aufheben des Mülls waren die einfachsten Arbeiten, die wir als Atfal erledigen konnten. Wir nahmen diesen Dienst sehr ernst und sahen es als eine Art Verpflichtung, welches uns ein Gefühl der Größe vermittelte. Immerhin waren wir Atfal im Kollektiv für viele tausend Menschen verantwortlich. Dies beinhaltete eine sehr große Lektion für einen kleinen Tifl (Jungen), dass auch er eine sehr wichtige Rolle im reibungslosen Ablauf der Jalsa Salana haben kann.

Mit den Jahren, als wir in die Khuddam-ul-Ahmadiyya (Jugend- und Jungmänner Organisation) eintraten, wuchs natürlich die Verantwortung und man wurde immer mehr zum integralen Teil der Jalsa Salana. Wir kamen zwei Wochen im Voraus, um bei den Aufbauarbeiten mitzuhelfen und blieben bis zum Abbau. Die Verpflichtungen während der Jalsa Salana wurden vielseitiger. Ich konnte in der Küche, bei der Essensverteilung, in der Parkplatzaufsicht, bei den Kartenkontrollen beim Eintritt, im Hauptbüro und sogar im Büro der Entourage Seiner HeiligkeitABA arbeiten.

Durch die Jalsa Salana habe ich sehr vielseitige und prägende Erfahrungen sowie praktisches Wissen sammeln können, welches sonst in dem Alter vielleicht nicht möglich gewesen wäre. Das alles hat mir persönlich in meinem Leben geholfen, die Essenz und den Hintergrund der Lehren des Islam zu verinnerlichen, da man den Kern der Jalsa Salana verstanden hat. Die Jalsa Salana in Deutschland folgt den gleichen segensreichen Werten, die der Verheißene MessiasAS bei der ersten Jalsa Salana in Qadian festgelegt hat. D.h. dass wir bei der Betrachtung der letzten Jalsa Salana 2019 in Karlsruhe festellen, dass auch in Deutschland auf symbolischer Weise ein Dorf mit der gleichen Seele erwachte.

In unserer Gesellschaft sind wir durch zunehmenden Druck zum Materialismus, aber auch den Druck auf uns selbst oftmals vom Glauben abgelenkt bzw. schaffen es nicht, Gottes Rechte so zu erfüllen, wie es Ihm, dem Schöpfer, zusteht. Auf der Jalsa Salana finden wir jedoch Halt und Motivation, uns durch unseren Glauben zu bereichern. Viele Redner teilen Inhalte über die Lehren des Islam, die uns neu sind und unser Wissen erweitern. Das trägt dazu bei, dass wir aufs Neue die Möglichkeit erhalten, in uns zu kehren, über unsere Schwächen nachzudenken und damit eine positive Veränderung in uns hervorrufen zu können. Andererseits erhalten wir die Möglichkeit, das neu gewonnene Wissen mit den Mitmenschen und unserem Umfeld zu teilen.

Der Höhepunkt der Jalsa Salana, der nicht nur einmal, sondern gleich vier mal während der drei Tage der Jalsa Salana stattfindet, sind die Ansprachen unseres geliebten Kalifen, Hazrat Mirza Masroor Ahmad (atba). Allein die Präsenz von Huzur-e-Aqdas bei der Jalsa Salana löst eine derart spirituelle Flut aus, von der selbst die nicht-muslimischen Gäste überwältigt sind.

So sagten wiederholt viele unserer kroatischen Gäste, die mit uns in den letzten Jahren vor der Corona-Panedmie die Jalsa Salana Deutschland besuchten, dass die Persönlichkeit des Kalifen eine sehr charismatische Ausstrahlung hat, die Frieden und Wahrhaftigkeit heit personifiziert. Eine Erkenntnis, die wir als Ahmadis stets für unseren geliebten Kalifen in unserem Herzen tragen, aber auch offensichtlich den Gästen während dieser drei Tage der Jalsa Salana zuteil wird.

Dieser Wandel findet vor allem im Zusammenhang der Ansprachen des Kalifen statt. Die Gäste erkennen, dass der Kalif die Probleme, mit denen unsere Gesellschaft zu kämpfen hat, nicht nur offenkundig und direkt anspricht, sondern auch einen Weg aus der Krise bereitstellt. Es wird nicht nach den Schuldigen gesucht, sondern an die eigene Verantwortung gegenüber sich selbst und der Menschheit appelliert. Und all das, mahnt Seine HeiligkeitABA sehr deutlich, ist nicht zu bewältigen ohne Gebete und die Unterstützung Gottes.

Nun war das Jahr 2020 hinsichtlich der Jalsa Salana ein Jahr der Sehnsucht. Alle Geschehnisse, die ich mit Ihnen geteilt habe, bewegen sich zusätzlich auf einer emotionalen Ebene. Als die Jalsa Salana 2020 nicht stattfand und dem Körper und Geist die alljährlich aufgenommenen Emotionen enthalten wurden, stieg der Durst nach der Jalsa Salana vehement an. Man kann dies nicht in Worte fassen, aber jeder Bestandteil der Jalsa Salana wird vermisst, seien es die Freunde aus aller Welt, die man auf der Jalsa antrifft, das Essen (“Daal Roti”- Linseneintopf mit Fladenbrot), der Bazar, die Reden oder das gemeinsame Gebet, wenn fast vierzigtausend Muslime gemeinsam beten. All das übersteigt das Beschreibbare und muss selbst erfahren werden. Ein jeder, der jemals Daal Roti auf der Jalsa genossen hat, weiß, dass es in keinster Weise mit Daal Roti von Zuhause zu vergleichen ist.

Die Jalsa Salana 2021 findet statt. Vielen werden unter Vorsichtsmaßnahmen vergangene Erfahrung wieder aufleben lassen können. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein und viele Gäste aus dem Ausland werden ausbleiben. Auch wir aus Kroatien werden leider nicht an der Jalsa Salana dieses Jahr teilnehmen können

Nichts desto trotz werden wir in Kroatien Trost durch die Übertragung durchden Erfolg von MTA finden. Es ist wahrlich ein Segen Gottes, dass MTA (Muslim Television Ahmadiyya) den Menschen in aller Welt eine Art Nähe vermitteln kann und es ermöglicht, einen Happen dieser spirituellen Früchte für sich zu pflücken. Wir werden an den Bildschirmen kleben und nichts verpassen. Das heißt, dass wir eine kleine separate Jalsa zu der Jalsa in Deutschland bei uns zu Hause bzw. in unserem Gebetszentrum ereinrichten werden. Wenn Nare (Jubelrufe) aufgerufen werden, werden wir selbstverständlich eins mit der Stimme der anwesenden der Jalsa in Deutschland sein. Wir werden unserem geliebten Kalifen voller Konzentration zuhören und unseren Mitmenschen in Kroatien davon berichten.

Möge Allah die Jalsa Salana Deutschland auf jegliche Weise segensreich machen.

Über den Autor: Herr Rana Munawwar Muhammad ist Imam und Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Kroatien und dient zudem als Präsident der dortigen Gemeinde.

Herr Rana Munawwar Muhammad mit Herrn Mulabegović Sead aus Kroatien vor der Bühne auf der Jalsa Salana Deutschland 2018.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv