Der Heilige Prophet Muhammad (saw)

Behandlung von Verwandten (1/3)

Einblick in das Leben des Heiligen Propheten MuhammadSAW

Die meisten Menschen begehen den Fehler, dass wenn sie heiraten und einen eigenen Haushalt gründen, sie ihre Eltern vernachlässigen. Der Heilige ProphetSAW legte deshalb starke Betonung darauf, wie verdienstvoll es ist, den Eltern zu dienen und sie mit Güte und Nachsicht zu behandeln.

Hadhrat Abu HurairaRA berichtet:
»Ein Mann kam zum Heiligen ProphetenSAW und wollte erfahren, wer es am meisten verdiente, seine gütige Behandlung zu erfahren. Der ProphetSAW antwortete: ›Eure Mutter.‹ Der Mann fragte: ›Und wer folgt dann?‹ Der ProphetSAW wiederholte: ›Eure Mutter.‹ Der Mann fragte ein drittes Mal: ›Und nach meiner Mutter?‹ Und der ProphetSAW sagte wieder: ›Immer noch eure Mutter.‹ Schließlich, als der Mann ein viertes Mal fragte, antwortete er: ›Nach ihr, euren Vater und nach ihm, eure nächsten Anverwandten und nach ihnen, eure entfernten Verwandten.‹«

Des ProphetenSAW eigene Eltern und Großeltern waren gestorben, als er noch ein kleines Kind war. Die Eltern von einigen seiner Frauen waren jedoch noch am Leben und er behandelte sie immer mit größter Rücksicht und Ehrerbietung.

Während der Übergabe von Mekka, als der Heilige ProphetSAW als siegreicher Heerführer in die Stadt einzog, brachte Hadhrat Abu BakrRA seinen Vater, ihn zu grüßen. Er sagte zu Hadhrat Abu BakrRA:

»Warum plagt Ihr Euren Vater, zu mir zu kommen? Ich hätte es gern auf mich genommen, zu ihm zu gehen.«  

Halbiyya, Bd. 3, S. 99

Einer seiner Aussprüche war:

»Unglücklich ist der Mensch, dessen Eltern ein hohes Alter erreichen, und der selbst dann die Gelegenheit versäumt, das Paradies zu erwerben.«

Das bedeutet, dass die Fürsorge für die Eltern, besonders wenn sie ein hohes Alter erreichen, die Gnade und das Wohlwollen Gottes nach sich zieht. Ein Mensch, dem die Gelegenheit gegeben ist, seinen alten Eltern zu dienen, und der dieser Verpflichtung freudig nachkommt, ist deshalb auf dem geraden Weg und Gottes Gnade sicher.

Ein Mann beschwerte sich einmal beim Heiligen ProphetenSAW, dass, je mehr Güte er seinen Verwandten zukommen ließe, desto feindseliger sie sich gegen ihn benahmen, je mehr er sie mit Freundlichkeit behandelte, desto mehr sie ihn verfolgten, und je mehr Zuneigung er ihnen gegenüber zeigte, umso finsterer sie ihn anblickten.

Der Heilige ProphetSAW sagte:

»Wenn es wahr ist, was Ihr sagt, dann schätzt Euch sehr glücklich, denn Ihr werdet für immer Gottes Beistandes sicher sein.«

Ṣaḥīḥ muslim, kitābu l-birr wa ṣ-ṣila

Referenz
Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA: MuhammadSAW – das Leben des Heiligen Propheten. S. 345 f.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv