Ahmadiyya Aus dem Archiv Der Verheißene Messias (as) Jalsa Salana Deutschland

Die Jalsa Salana in Nasir Bagh

Basel Aslam

Es ist der 22 September 1985, als das erste Mal seine Heiligkeit der vierte KalifRH, das gesegnete Land von Nasir Bagh betritt. Keine 10 Jahre später ist aufgrund der steigenden Anzahl der Mitglieder das Gelände in Nasir Bagh zu klein. Die Jalsa Salana zieht 1995 nach Mannheim. Im selben Jahr werde ich geboren. Die Generation Z hat so gut wie keine Erinnerungen an die Jalsa Salana in Nasir Bagh. Was bedeutet Nasir Bagh, wo liegt dieses Land, wieso wurde es gekauft und welche Erinnerungen verbinden die Jalsa Salana mit Nasir Bagh? Ein Rückblick:

Etablierung der Jalsa Salana

Nach der Gründung der Jamaat führte der Verheißene MessiasAS, bald darauf die Jalsa Salana ein. Ihr Zweck war es, die Rechtschaffenheit unter den Mitgliedern der Jamaat zu erhöhen, die Liebe und das Gefühl der Brüderlichkeit zu erhöhen, und den Glauben und die Überzeugung zu stärken. Die Jalsa Salana wurde ins Leben gerufen, um ein tieferes Wissen zu vermitteln und einen Ort zu schaffen, an dem die Mitglieder spirituelles Wissen erwerben konnten.

Über den Sinn und Zweck der Jalsa sagt der Verheißene MessiasAS selbst:

»Ziel und Zweck der Jalsa ist es, dass die Mitglieder unserer Jamaat solch eine Änderung in sich vollbringen, dass ihre Herzen sich vollkommen dem Jenseits zuwenden. Sie sollen Gottesfurcht in sich entfalten und Vorbilder an Tugend, Ehrfurcht vor Gott und Mitgefühl für andere werden. Sie sollen gegenseitige Liebe und Brüderlichkeit einander beweisen. Sie sollen sanftmütig, demütig und wahrhaftig sein und bereit zur Verbreitung des Glaubens.«

(Hadhrat Mirza Ghulam AhmadAS: Roohani Khazain, Band 6, Shahadatul Quran, S. 394)

Jalsa Salana in Deutschland

Nach dem die Jalsa Salana in Indien, Pakistan, USA und Großbritannien etabliert wurde, fand die erste Jalsa Deutschland 1975 in Hamburg statt, an der etwa 70 Personen teilnahmen.

Die Jalsa Salana Deutschland 1981 eröffnete ein neues Kapitel in der Geschichte der Jamaat Deutschland, da die Jalsa von Hamburg nach Frankfurt verlegt wurde. Dies war die 6. Jalsa Salana Deutschlands.

Die Besucherzahlen der Jalsa Salana Deutschland stiegen von Jahr zu Jahr. 1984 bestand ein dringender Bedarf an einer Freifläche, um diese Zahlen unterzubringen. Mit dem Kauf von Nasir Bagh war es nun möglich die Jalsa dort abzuhalten.

Notwendigkeit eines eigenen Grundstücks

1984, nach fünfzehnhundert Jahren, wiederholte sich die Geschichte, und die Gruppe des von Allah, dem Erhabenen, gesandten Messias und Mahdi wurde an einigen Orten den gleichen Leiden ausgesetzt, die mit den Gräueltaten der polytheistischen Muslime von Mekka verglichen werden konnten. Als die pakistanische Regierung 1984 mit ihrer grausamen Verordnung begann, die Türen von Moscheen für Ahmadis zu schließen und Moscheen zu martern, ermutigte Hazrat Khalifatul Masih IVRA die Gemeinden Moschee und Zentren auf der ganzen Welt zu etablieren.

Am 18. Mai 1984 rief hierfür Hazrat Khalifatul Masih IVRH zum Kauf von zwei großen Missionshäusern in Großbritannien und Deutschland auf. So wurden die Grundstücke Nasir Bagh in Deutschland und Islamabad in England gekauft. Wo von nun an die jährlichen Versammlungen und Treffen stattfinden sollten.

Nasir Bagh

Das Gelände Nasir Bagh befindet sich 40km südlich von Frankfurt in Groß-Gerau am Ortsausgang in Richtung Mörfelden und ist früher ein Märchen-Wunderland für Kinder gewesen. In dem 26.000 Quadratmeter großen Areal standen zu diesem Zeitpunkt Spielgeräte, Hütten und Märchen-Stationen, die auf Knopfdruck und Münzeinwurf Märchenszenen abspielten. Seit dem Kauf des „Märchenlandes“ durch die Jamaat wird das Areal nun Nasir Bagh genannt was so viel bedeutet wie »Garten des Helfers«.

1985 konnte die erste Jalsa in Nasir Bagh veranstaltet werden. An dieser Jalsa nahmen über 1.200 Personen teil, darunter 25 deutsche Ahmadi-Konvertiten, die acht Länder vertraten. Zum ersten Mal wurden die Reden in Urdu und Englisch, auch ins Arabische und Deutsche übersetzt.

Der Khalif der Zeit besucht zum ersten Mal die Jalsa in Deutschland

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Jalsa Salana Deutschland nicht die Möglichkeit und Segnung erhalten, die persönliche Präsenz des Kalifen der Zeit zu genießen.

Die Jamaat Deutschland wurde zum ersten Mal mit der Anwesenheit des Khalifen der Zeit gesegnet, als Hazrat Khalifatul Masih IVRH beschloss, während seiner Rundreise durch Holland 1987 für einige Stunden an der Jalsa Salana Deutschland teilzunehmen.

Am ersten Tag der Jalsa hielt seine Heiligkeit seine Freitagsansprache auf einem Feld in Nasir Bagh und leitete die Gebete. Als seine HeiligkeitRH zum Freitagsgebet kam, erhoben Mitglieder der Jamaat Parolen (Naarehs). ErRH wies die Mitglieder der Jamaat sofort darauf hin, dass, wenn der Imam zum Freitagsgebet kommt, vor oder während der Predigt keine Parolen (Naarehs) gerufen werden dürfen.

Hazrat Khalifatul Masih IVRH segnete im Jahre 1988 die Jamaat Deutschland wieder mit seiner Präsenz. Dies war die 13. Jalsa und wurde von insgesamt mehr als 5.000 Teilnehmern in Nasir Bagh besucht.

Das 100-jährige Jubiläum

Anlässlich der Vollendung des 100-jährigen Bestehens der Jamaat im Jahr 1989 wurden von den Jamaats in aller Welt Feierlichkeiten abgehalten. In jenem Jahr fand vom 12. bis 14. Mai die Jalsa Salana in Nasir Bagh statt, die in vielerlei Hinsicht eine besondere Größe hatte. Hazrat Khalifatul Masih IVRH segnete die Jalsa mit drei segensreichen Ansprachen, von denen die dritte im Lajna Jalsa Gah gehalten wurde. Dies war historisch, denn es war das erste Mal, dass Hazrat Khalifatul Masih während der Jalsa Salana Deutschland eine Ansprache auf der Frauenseite hielt. 

Insgesamt nahmen mehr als 7.000 Personen an der Jalsa teil, darunter 165 Vertreter aus 15 Ländern. Während dieser Jalsa initiierte seine HeiligkeitRH auch das 100-Moscheen-Projekt für die deutsche Jamaat.

Nasir Bagh wird zu klein

Ein neuer Meilenstein wurde, während der Jalsa Salana Deutschland 1990 erreicht, als die Besucherzahl 10.000 erreichte – die Jalsa fand vom 1. bis 3. Juni in Nasir Bagh statt. Zu diesem Zeitpunkt reichte der Parkplatz, der sich normalerweise auf dem Gelände von Nasir Bagh befand, nicht mehr aus, und es musste ein anderes, nahe gelegenes Feld dafür erworben werden.

Die Teilnehmerzahl wuchs exponentiell, so lag die Besucherzahl bei der Jalsa 1994 weit über der 10.000er Marke, wofür das große Freigelände von Nasir Bagh nicht ausreichte. Auch das von einem Nachbarn angemietete Feld, das Platz für 3.500 Autos bot, wurde zu klein.

Somit war es die 19. Jalsa Salana die zuletzt in Nasir Bagh abgehalten wurden. Da dieser Ort nun zu klein war, fand die 20. Jalsa Salana im Jahre 1995 auf dem Maimarktgelände in Mannheim statt. Die steigenden organisatorischen und logistischen Anforderungen machten es erforderlich, dass das Maimarktgelände als Veranstaltungsort auch aufgegeben werden musste. Seit 2011 fand die Jalsa Salana Deutschland daher auf dem Messegelände in Karlsruhe statt. 2019 wurde sie von mehr als 40.000 Mitgliedern der Ahmadiyya Muslim Jamaat besucht. Die erste Jalsa Salana seit der Corona-Pandemie wird 2021 auf dem Maimarktgelände in Mannheim stattfinden.

»Erweitere dein Haus«

Im Jahr 1882 segnete Allah, der Erhabene, seinen geliebten Messias und Mahdi, Hazrat Mirza Ghulam AhmadAS mit einer großen Prophezeiung

وَسِّعْ مَکَانَکَ

»Erweitere dein Haus«

Heute zeugt jede aufgehende Sonne die Wahrhaftigkeit dieser Prophezeiung und bringt eine Botschaft der Expansion in jeder Hinsicht, kollektiv und individuell, in der Ahmadiyya Muslim Jamaat auf der ganzen Welt zum Vorschein. Immer wenn das Gelände für die Jalsa Salana in Deutschland zu klein wurde, gelang es der Jamaat, durch die Segnungen dieser Prophezeiung ein größeres Areal zu kaufen oder zu mieten. Nasir Bagh war eines dieser Areale und es bedarf nach Mannheim und Karlsruhe wieder einer Expansion. Möge Allah, der Erhabene die Jamaat Deutschland mit einem solchen Gelände segnen, dass den Bedarf der Jamaat Deutschland für die nächsten Jahre deckt. Amin

Über den Autor: Herr Basel Aslam ist Imam und Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat und dient zurzeit in Groß-Gerau.

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv