Islam

Sollten Kinder im Ramadan fasten?

© Shutterstock

Sarmad Naveed, Kanada

Während des gesegneten Fastenmonats Ramadan sind Muslime zum Fasten verpflichtet, d. h. sie enthalten sich von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung von Essen und Trinken. Im Geiste des Ramadan halten sich Muslime auf der ganzen Welt an diesen herausragenden Aspekt des heiligen Monats. Gleichzeitig ist jedoch in einigen Fällen zu beobachten, dass sogar kleine Kinder zum Fasten gezwungen werden. Rational betrachtet wäre es absolut grausam, einem Kind absichtlich einen ganzen Tag lang Nahrung und Wasser vorzuenthalten. Das wirft die Frage auf: Gilt das Fastengebot auch für Kinder? Welches ist das richtige Alter, um mit dem Fasten zu beginnen?

Dieses Thema wurde von Hadhrat Mirza Bashiruddin Mahmud AhmadRA, dem Zweiten Kalifen der Ahmadiyya Muslim Jamaat, erläutert. 
»‬Man sollte beachten‭, ‬dass die Scharia‭ [‬islamisches Rechtssystem‭] ‬junge Kinder vom Fasten abhält‭. ‬Jedoch sollten sie unbedingt behutsam an das Fasten herangeführt werden‭, ‬zum Alter der Reife hin einige Male zu fasten‭. ‬Soweit ich mich erinnere‭, ‬gab mir der‭ ‬Verheißene MessiasAS‭ ‬die Erlaubnis‭, ‬mein erstes Fasten im Alter von 12‭ ‬oder 13‭ ‬Jahren zu vollziehen‭.«‬‮‬

Der Zweite Kalif erklärt weiter‭:‬
»Wenn wir uns die Erlaubnis und die Tradition des Verheißenen MessiasAS‭ ‬anschauen‭, ‬so sollten gewisse Vorbereitungen ungefähr im Alter von 12‭ ‬oder 13‭ ‬Jahren ermöglicht werden‭.«[‬1‭]

Dies verdeutlicht die Tatsache‭, ‬dass das Gebot oder die Verpflichtung zum Fasten nicht für Kinder gilt‭. ‬Wie der Zweite KalifRA‭ ‬jedoch erklärt‭, ‬erlaubte ihm der Verheißene MessiasAS‭ ‬im Alter von 12‭ ‬oder 13‭ ‬Jahren zu fasten‭. ‬Daher kann es Kindern in einem angemessenen Alter erlaubt werden‭, ‬das Fasten zu praktizieren‭, ‬indem sie ein oder zwei Mal fasten‭. ‬Es wäre jedoch falsch‭, ‬das Fastengebot während des Monats Ramadan auf Kinder zu übertragen‭. ‬Der Zweite KalifRA‭ ‬betont diesen Aspekt‭: ‬
»Meiner Meinung nach ist es ein Verbrechen‭, ‬ein Kind vor 12‭ ‬Jahren fasten zu lassen‭, ‬und es ist falsch‭, ‬einem Kind im Alter zwischen 12‭ ‬und 15‭ ‬Jahren das Fasten aufzuerlegen‭.«[‬2‭]

Ab wann und in welchem Alter gilt also das Fastengebot‭? ‬Der Zweite KalifRA‭ ‬erklärt‭:‬
»Es gibt diejenigen‭, ‬die sogar Kinder zum Fasten anhalten‭. ‬Doch jedes Gebot hat seine eigene Geltung und Zeit‭. ‬Nach unserem Verständnis beginnen bestimmte Gebote im Alter von vier Jahren‭. ‬Es gibt andere‭ [‬Gebote‭], ‬die zwischen dem siebten und zwölften Lebensjahr zu gelten beginnen und dann gibt es solche‭, ‬die zwischen dem 15‭. ‬und 18‭. ‬Lebensjahr Geltung finden‭. ‬Meiner Meinung nach beginnt das Fastengebot für Kinder zwischen dem 15‭. ‬und 18‭. ‬Lebensjahr‭, ‬da dies die Zeit ist‭, ‬in der man die Reife erreicht‭. ‬Die Gewohnheit des Fastens sollte ab dem Alter von 15‭ ‬Jahren eingeübt werden und ab dem Alter von 18‭ ‬Jahren als verpflichtend gelten‭. ‬Ich erinnere mich‭, ‬dass auch wir‭, ‬als wir jung waren‭, ‬sehr gerne gefastet haben‭, ‬aber der Verheißene MessiasAS‭ ‬hat uns nicht erlaubt‭, ‬zu fasten‭. ‬Anstatt uns das Fasten‭ [‬in diesem Alter‭] ‬vorzuschreiben‭, ‬hat er uns die Bedeutung des Fastens‭ ‬eingeprägt‭. ‬Um die Gesundheit der Kinder zu gewährleisten und ihre Kräfte zu stärken‭, ‬sollte ihnen das Fasten nicht erlaubt werden‭. ‬Wenn sie dann das Alter erreichen‭, ‬wo sie stark werden‭ – ‬das ist das Alter von 15‭ ‬Jahren‭ -, ‬dann kann ihnen das Fasten erlaubt werden‭, ‬wenn auch schrittweise‭. ‬Wie viele‭ [‬Fastentage‭] ‬sie auch immer im ersten Jahr durchführen‭, ‬im nächsten Jahr sollten sie ein wenig erhöhen und im darauffolgenden Jahr wiederum erhöhen‭. ‬Auf diese Weise sollten sie allmählich an das Fasten gewöhnt‭ ‬werden‭.«[‬3‭]

Der richtige Zeitpunkt‭, ‬um mit dem Fasten zu beginnen‭, ‬ist demnach‭, ‬wenn ein Kind seine Kräfte erlangt und das Reifealter erreicht hat‭. ‬Wie der Zweite KalifRA‭ ‬dargelegt hat‭, ‬ist es ab einem Alter von etwa 15‭ ‬Jahren erlaubt‭, ‬mit dem Fasten zu beginnen und einige Fastentage im Monat Ramadan durchzuführen‭. ‬Aber erst wenn man das Volljährigkeitsalter erreicht hat‭, ‬sollte man den ganzen Monat durchgehend fasten‭. ‬Der‭ ‬Zweite KalifRA‭ ‬hat das allgemeine Reifealter mit 18‭ ‬Jahren angegeben‭, ‬aber nicht jeder Mensch ist gleich und jedes Kind entwickelt sich anders‭. ‬Daher erklärt der Zweite KalifRA‭ ‬an anderer Stelle‭:‬
»Dann sind manche Kinder körperlich schwächer‭. ‬Ich habe gesehen‭, ‬dass einige Leute ihre Kinder zu mir bringen‭, ‬um mich zu treffen‭, ‬und sie sagen‭, ‬dass das Kind 15‭ ‬Jahre alt sei‭, ‬wobei es 7‭ ‬oder 8‭ ‬Jahre alt zu sein scheint‭. ‬Meiner Meinung nach erreichen solche Kinder die Reife für das Fasten wahrscheinlich im Alter von 21‭ ‬Jahren‭. ‬Im Vergleich dazu könnte ein starkes Kind womöglich im Alter von 15‭ ‬Jahren‭ [‬einem Kind‭] ‬von 18‭ ‬Jahren ähneln‭. ‬Wenn er jedoch an meinen Worten festhält‭, ‬dass das Reifealter für das Fasten das 18‭. ‬Lebensjahr ist‭, ‬wird er weder mir noch Gott dem Erhabenen Unrecht tun‭, ‬jedoch sich selbst‭.«[‬4‭]

Wie der Zweite KalifRA‭ ‬erläutert hat‭, ‬kann das Reifealter für das Fasten von Person zu Person variieren‭. ‬Während das Reifealter für das Fasten im Allgemeinen bei 18‭ ‬Jahren liegt‭, ‬kann es je nach der individuellen Entwicklung eines Kindes variieren‭.‬

Die Sache ist also glasklar‭. ‬Kinder sollten unter keinen Umständen fasten und erst ab der Volljährigkeit sollten sie mit dem Fasten beginnen‭. ‬

Über den Autor: Sarmad Naveed ist ein Imam der Ahmadiyya Muslim Jamaat, der am Ahmadiyya Institut für Sprachen und Theologie in Kanada studiert hat. Er ist Mitglied des Redaktionsausschusses von The Review of Religions und leitet die Rubrik Facts from Fiction. Er ist auch als Diskussionsteilnehmer und Moderator von Sendungen auf Muslim Television Ahmadiyya (MTA) aufgetreten, wie z. B. Ahmadiyyat: Roots to Branches.

Anmerkungen:
[1] Tafsīr-e kabīr, Bd. 2, S. 385
[2] Al-Fazl, 11. April 1925
[3] Ibid
[4] Tafsīr-e kabīr, Bd. 2, S. 385

Schlagwörter

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten

Archiv