Weltreligionen

Weltreligionen – Ehemann und Ehefrau

Und unter Seinen Zeichen ist dies, dass Er Gattinnen für euch schuf aus euch selber, auf dass ihr Frieden in ihnen fändet, und Er hat Liebe und Zärtlichkeit zwischen euch gesetzt. Hierin sind wahrlich Zeichen für ein Volk, das nachdenkt.

Islam, der Heilige Qur’an, 30:22 

Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt und ich bin ein Vorbild in der Behandlung meiner Familie. 

Islam, der Heilige Prophet MuhammadSAW, Sunan at-Tirmiḏī

Die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau sollte sein wie die zwischen zwei wahren und aufrichtigen Freunden. Schließlich ist es die Frau, die der wichtigste Zeuge der hohen moralischen Werte eines Mannes und seiner Beziehung zu Gott, dem Allmächtigen, ist. Wenn seine Beziehung zu seiner Frau nicht gut ist, wie kann er dann in Frieden mit Gott sein? Der Heilige ProphetSAW sagte: »Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt.«

Islam, Hadhrat Mirza Ghulam AhmadAS, Malfūẓāt, Bd. 2, S. 2

Über den, der seine Frau liebt wie sich selbst und sie ehrt mehr als sich, seine Söhne und Töchter im rechten Wege erzieht und sie jung verheiratet, sagt die Schrift: »Du weißt, dass deinem Zelte Frieden ist.« 

Judentum, Talmud, Jebamoth 62b

Eine tüchtige Frau, wer findet sie? Sie übertrifft alle Perlen an Wert. Das Herz ihres Mannes vertraut auf sie und es fehlt ihm nicht an Gewinn. Sie tut ihm Gutes und nichts Böses alle Tage ihres Lebens.

Christentum, Die Bibel, Spr 31,10-12

Der gläubige Mann findet das moralische Gesetz, beginnend in der Beziehung zwischen Mann und Frau, endend jedoch in den weiten Reichweiten des Universums.

Hinduismus, Garuda Purana 112

Wahrhaftig Ehemann und Ehefrau sind nicht jene, die (nur) miteinander verkehren: Wahrhaft verheiratet sind diejenigen, die in zwei Rahmen wie ein einziges Licht sind.

Buddhismus, Adi Garanth, Var-Suhi-Ki, M3, S.788

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu posten